AVerMedia Live Gamer 4K: Test zur 4K GC573 Capture Karte von AverMedia

Kostenlose Software und Bearbeitungs-Tool gratis

Die Software, die AverMedia für die Live Gamer 4K Capture-Karte kostenlos zur Verfügung stellt, heißt „ReCentral“. Es ist die erste Game-Erfassungssoftware, die HDR-Inhalte aufzeichnen kann und ermöglicht es sogar auf mehreren Plattformen gleichzeitig zu streamen.

Das Einblenden einer Face-Cam und weiteren Elementen ist problemlos möglich. Ebenso das Erstellen von Chromakey-Szenen, damit der Greenscreen zum Einsatz kommen kann. Alle Einstellungen wie Source-Overlay, Chroma-Key, Live-Bearbeitung, Szenen, FPS-Anzeige, Multi-Stream und vieles mehr bietet ReCentral auch für 4K an. Wer noch mehr ins Detail gehen möchte, wechselt auf  Drittanbieter Software wie OBS.

Hier ein paar Screenshots der ReCentral Software:

Wir würden euch sowieso zu OBS raten, denn leider ist die ReCentral-Software (noch) sehr unstabil und leidet zu unserem Testzeitpunkt unter heftigen Abstürzen. Ein besonders sicheres Gefühl gibt die Software somit nicht, weswegen auch wir schnell zu OBS gewechselt sind, um unser Xbox One X Gameplay für euch auf der nächsten Seite aufzuzeichnen.

Darüber hinaus legt AverMedia jeder Live Gamer 4K Capture-Karte einen Lizenzschlüssel für das Videobearbeitungsprogramm CyberLink PowerDirector 15 dabei. Mit dieser Software könnt ihr im Anschluss an eure Aufzeichnung eure Videos nachträglich bearbeiten, Intros einbinden und viele weitere Änderungen vornehmen. Wir haben diese Software nicht explizit getestet, da wir andere Bearbeitungsprogramme nutzen, aber für Anfänger und Einsteiger sollte CyberLink PowerDirector 15 genügend Spielraum zum Herumexperimentieren bieten.

Inhaltsverzeichnis

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Premiumpils 63195 XP Romper Stomper | 15.07.2018 - 12:12 Uhr

    Ich hätte nie gedacht, dass der Markt für solche Karten so groß ist, dass sich so viele Modelle lohnen.

    2
    • de Maja 162970 XP First Star Silber | 15.07.2018 - 12:48 Uhr

      Kann ich verstehen, besonders heutzutage wo Sony und MS das ja schon selber anbieten über Mixer oder Twitch, klar, Auflösung ist evtl nicht optimal aber am Ende gucken die meisten eh über Smartphone und Tablet. PCler mal außen vor.

      1
  2. Archimedes Boxenberger 233040 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 15.07.2018 - 13:08 Uhr

    Da ich keinen Chanel oder ähnliches betreibe reicht mir für mich die Capture Funktion der One X vollkommen. Aber für jeden der es etwas professioneller will ist das sicher ne feine Sache.
    Toller Test, könnt öfters solche Peripherie testen…

    1

Hinterlasse eine Antwort