AVerMedia Soundbar SonicBlast GS333: Gamer Soundbar im Test

Fazit

Die Gamer-Soundbar von AVerMedia GS333 überzeugt im dafür vorgesehenen Anwendungsgebiet. Die Maßen passen perfekt, damit sich die Soundbar an den Monitor anschmiegt und die GS333 passt sehr gut in das Gesamtbild. Der Sound via Xbox One ist sehr gut und die Subwoofer bringen den nötigen Druck, um das Schlachtfeld aus dem Spiel auch akustisch wiederzugeben.

Bei der Quelle und dem LED-Indikator werdet ihr einfach immer so lange auf Source klicken, bis ihr den richtigen Eingang gefunden hat. Niemand merkt sich, welche Farbe welcher Eingang hat. Ist jetzt kein großes Manko, wollen wir hier aber – wie bei der AS510 Soundbar – nicht unerwähnt lassen. Letztendlich schreckt nur der Hohe Preis von um die 139,- Euro ohne externen Subwoofer ab. Für das Geld bekommt ihr schon sehr günstige Soundbars inklusive Subwoofer. Andere PC-Sound-Anbieter bieten ebenfalls sehr viel Sound für kleines Geld. Ob das aber alles unter euren Monitor passt und mit der Xbox One kompatibel ist – wie diese Gamer-Soundbar von AVerMedia GS333 – steht aber auf einem anderen Blatt. Wer eine kleine Lösung ohne viele Kabel sucht, der sollte ein Blick riskieren und sich unbedingt selbst vom Klang überzeugen.

The Good

  • Guter Klang
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Viele Anschlussmöglichkeiten
  • Bluetooth 4.0
  • Passt perfekt unter jeden Monitor

The Bad

  • Hoher Preis
  • Quellen-Auswahl etwas nervig
  • Kein HDMI ARC
  • Externer Subwoofer muss separat gekauft werden
7.5

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren
  1. Dreckschippengesicht 127300 XP Man-at-Arms Gold | 12.09.2018 - 10:33 Uhr

    Danke für den Test und die Infos! 👍
    Wird daher wohl nicht meins – muss ich also nicht selber ausprobieren und dann ansonsten zurückschicken.

    1

Hinterlasse eine Antwort