Blazing Angels II: Secret Missions: Blazing Angels II: Secret Missions Review

Seite 2

Geheime Kriegserinnerungen aus den Geschichtsbüchern

Ihr arbeitet euch vom übermütigen Haudegen und Kunstflieger, hin zu einem berüchtigten Fliegerass und geheimen Elitepiloten in den legendären Luftschlachten des 2. Weltkrieges. Die 18 Kampagnen Missionen bieten euch vom Luftkampf, über den Pazifikkrieg, bis hin zur Bombardierung eines russischen Flughafens eigentlich alles was das 2. Weltkrieg Fliegerherz begehrt.

Das Spiel entstammt direkt aus den Geschichtsbüchern der geheimsten Projekte des Zweiten Weltkriegs und lädt euch wieder zu waghalsigen Flugmanövern ein.

Fliegen will gelernt sein

Bevor es richtig los geht müsst ihr euch im Kampagnen Modus erst einmal mit der Steuerung vertraut machen. Dazu wählt ihr einfach die Mission „Kriegserinnerungen“ und könnt durch todesmutige Stunts nach und nach die Steuerung erlernen.

Im Spiel selbst, habt ihr je nach Fliegertyp unterschiedliche Boardkanonen, Raketen, Bomben und vieles mehr. Über die Schultertasten steuert ihr die Primär- und Sekundärwaffen, sowie die Verfolger- und Missionskamera. Über das Steuerkreuz vollführt ihr Gruppenbefehle und könnt z.B. mit X zusätzliche Defensivwaffen aktivieren.

Die Steuerung geht im Spiel sehr flüssig und einfach von der Hand und nach wenigen Minuten am Himmel habt ihr euren Flieger schon unter Kontrolle. Habt ihr bereits den ersten Teil von Blazing Angels gespielt, dann dürfte die Steuerung überhaupt keine Herausforderung mehr sein.

Inhaltsverzeichnis

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort