Blue Dragon: Blue Dragon Review

Seite 2

Das Gameplay
Blue Dragon ist ein Old School Japano-RPG at it`s best!
Dies macht sich schon am linearen Spielablauf sowie der klassischen, rundenbasierten Kämpfe sowie nicht zuletzt der über 280 äußerst skurrilen und liebevoll designten Monster bemerkbar.
 
Die Steuerung von Blue Dragon ist eingängig, simpel und leicht zu bedienen. Die Sticks sorgen wie üblich für Bewegung und Koordination, die Schultertasten aktivieren Feldfähigkeiten und Feldzirkel, doch dazu später mehr.
Mit den vier bunten Tasten löst ihr kontext-sensitive Aktionen aus, greift Gegner auf offenem Gelände an oder öffnet das Spielmenü.
 
Sehr aufgeräumt und übersichtlich präsentiert sich das Interface. Ihr habt zu jeder Zeit den Überblick über eure Party, den Kampfablauf und spielrelevante Informationen.
Unten rechts seht ihr eine Minimap, welche allerdings nur mäßig hilfreich ist, da nur ein kleiner Ausschnitt gezeigt wird. Ihr könnt alternativ eine Karte der gesamten Welt aufrufen, welche euch auch eure aktuelle Position verrät.
Das Spielmenü bietet mannigfaltige Optionen zur Konfiguration eurer Party, eurer Schatten, Zubehör, Gegenstände, Zaubersprüche oder natürlich den Spieleinstellungen.
Zudem dürft ihr auf der Weltkarte über das Menü jederzeit speichern oder, sobald verfügbar, wann es euch beliebt per „Springen“-Befehl von Sprunggerät zu Sprunggerät (nach vorheriger Aktivierung mittels Sprungschlüssel) reisen.
 
Mit zahlreichen Zwischensequenzen in HD werden Ereignisse, Schlüsselszenen sowie allgemein die Story vorangetrieben. Seit ihr in einer Ortschaft oder einem Kampfgebiet, dann könnt ihr frei umher wandern, mit Personen reden und Häuser betreten. Dies betrifft hauptsächlich friedliche Gebiete.
 
Seit ihr jedoch auf der Weltkarte unterwegs oder in einem Kampfgebiet wie beispielsweise einem Dungeon, dann seht ihr eure Gegner stets auf dem Feld, ganz im Gegenteil zu den nervigen Zufallskämpfen in Final Fantasy.
Es steht euch also frei, ob ihr ein Monster umgeht oder es angreifen möchtet. Um euch jedoch stets verbessern zu können solltet ihr möglichst wenig Kämpfen aus dem Weg gehen. Mittels der X-Taste könnt ihr ein Monster im Vorteil angreifen und euch so den Erstschlag sichern.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort