Cobalt: Agent Cobalt auf hart umkämpfter Spurensuche

Der gutherzige Agent Cobalt

Das ausgefallene Kampfsystem kann überzeugen und gibt euch die nötige Motivation zum Weitermachen. Hin und wieder trefft ihr auf ominöse Kreaturen, die euch zur Unterstützung oder als Reittier nützliche Dienste erweisen. Eure treuen Begleiter müssen zunächst gezähmt werden oder schlüpfen aus gefundenen Eiern. Der gutherzige Agent Cobalt verpasst jeden von ihnen einen Namen und auch bei einer ungewollten Verabschiedung findet er die passenden Worte – wie auch immer diese zustande kam.

Euren eigenen Gesundheitszustand erkennt ihr an der optischen Verfassung eures Schützlings, wenn Cobalt bereits funken sprüht, hilft nur noch eine kurze Nano-Dusche.Genau wie Händler und Nachschubautomaten findet ihr diese Regenerierungsmöglichkeit auf eurem Pfad durch das Abenteuer in gewissen Abständen vor.

Die Story erstreckt sich über viele kleine Kapitel, die jeweils in unterschiedliche Abschnitte aufgeteilt sind. Immer wieder trumpft das Spiel mit neuen Spielelementen und kleinen Minispielen auf. Untermalt von einem stimmigen Soundtrack sorgen die abwechslungsreichen Kulissen und Feinde für ein spannendes Fortschreiten.

Getrübt wird der Spielspaß von detailarmen Umgebungen, einer zu kleinen Schrift und einer teils unpräzisen Steuerung – die vor allem bei der Zielerfassung ihre Tücken hat. Fummelig wird ebenfalls in der Menüführung, die eine klare Übersicht oftmals vermissen lässt.

Neben der Kampagne warten noch Herausforderungen mit Bestenlisten auf euch, und einen ausgeprägten Mehrspielerbereich gibt es obendrein. Im Onlinegetümmel könnt ihr in drei verschiedenen Spielvarianten Gegeneinader oder im Team antreten – entweder an einem Bildschirm oder online gegen den Rest der Welt. Im ''Deathmatch'' kämpft ihr mit aufnehmbaren Waffen um die Krone, während ihr im Teamspiel in zwei Mannschaften aufgeteilt werdet. Hier erhaltet ihr durch getötete Gegner Kredits, die euch in der nächsten Spielrunde zu immer besseren Ausrüstungen verhelfen.

Beides sorgt für ein kurzweiliges und chaotisches Gemetzel, bei dem euer Geschick und Reaktionsvermögen getestet wird – eine Prise Glück ist manchmal gleichermaßen vonnöten. Zu guter Letzt gibt es noch eine Footballvariante, bei der ihr einen mittig positionierten ''Ball'' ins gegnerische Tor befördern müsst. Insgesamt bietet der Onlinemodus einen spaßigen Extrahappen, der euch für kurze Auftritte immer wieder zu unterhalten weiß.

Somit sollte die anfängliche Frage geklärt sein: Cobalt wird seinem Preis gerecht und bietet für unzählige Stunden soliden Spielspaß. Wobei sich dieser im kooperativen Spiel oder im Onlinebereich intensiver entfaltet, als es für reine Einzelspieler der Fall ist.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort