Deadfall Adventures: James Lee Quartermain sucht nach Abenteuern

Anspruch? Fehlanzeige!

Deadfall Adventures wurde als Mischung aus Egoshooter, Action-Adventure und Rätselspiel angekündigt. Schön ist es, dass ihr für die Kämpfe und Rätsel getrennt voneinander unterschiedliche Schwierigkeiten wählen und das Spiel so an eure Spielweise anpassen könnt. Leider ändert das aber nichts daran, dass das Kampfsystem sehr gewöhnungsbedürftig ist und zu wenige Innovationen bietet. Es gibt zwei verschiedene Arten von Gegner, die Nazis, bei denen ihr einfach mit euren Waffen draufhalten könnt und die Mumien, die ihr zunächst mit der Taschenlampe schwächen müsst, bevor ihr sie umbringen könnt. Erinnert schon ein bisschen an Alan Wake findet ihr nicht auch? Allerdings wirkt das hier nicht annähernd so gruselig, wie beim großen Vorbild.

Seid ihr dann noch nicht komplett vom anspruchslosen Herumgeballer mit dummen KI-Gegnern genervt, tut die Steuerung das Übrige, denn die wirkt während den Kämpfen oft zu unausgereift. Die Angriffe laufen dabei immer wieder gleich ab und Taktik oder strategisches Zusammenarbeiten ist den Gegnern völlig fremd.

Wer jetzt gehofft hat, dass wenigstens die Rätsel überzeugen können, den müssen wir auch in dem Bereich leider enttäuschen. Denn auch hier haben wir einen gewissen Anspruch vermisst. Rätselfreunde werden viel zu oft die Vorgehensweise durchschauen, denn innovative Ideen gibt es hier keine. Häufig werdet ihr mit Schalterrätseln konfrontiert, die ihr meistert, wenn ihr die richtigen Symbole drückt. Schön hingegen sind die Momente, wo ihr nur dann weiterkommt, wenn ihr euer Notizbuch benutzt. Dieses gehörte eurem Vater, der bereits vor euch nach Atlantis gereist ist und viele Hinweise in sein schlaues Büchlein niedergeschrieben hat, die euch nun ebenfalls auf dem Weg helfen. Die Einbindung eines solchen Hilfsmittels klingt immerhin logischer, als Mumien mit Taschenlampen zu bestrahlen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort