Devil May Cry 5: Test zur stylischen Dämonenjagd

Pull my Devil Trigger!

Devil May Cry 5

 
Auch in Devil May Cry 5 dreht sich alles um die bunten Sammelobjekte, die eurem Charakter den finalen Kick zum ultimativen Teufelsjäger geben. Während es sich bei den aus Blut bestehenden roten Kugeln um die „Haupteinnahmequelle“ handelt, mit denen ihr Fähigkeiten sowie Gegenstände erwerben könnt, frischen grüne Kugeln eure Lebensanzeige wieder auf. Bruchstücke einer blauen Kugel schenken euch zu dieser zusammengesetzt einen weiteren Lebensbalken. Im Laufe des Spiels gesellen sich noch weitere Farben hinzu, die charakterspezifisch funktionieren.

Am meisten mit den roten Kugeln anzufangen weiß eure Unterstützerin Nico. Die fesche junge Dame ist Neros Sidekick samt Devil May Cry Bulli und dient euch als eure mobile Kommandozentrale. Sie verkauft euch für die Kugeln nicht nur Erweiterungen für die Lebensleiste, sondern zwei Möglichkeiten der Charakterverbesserung. Zum einen dürft ihr dank Nico beispielsweise eure Sprintgeschwindigkeit erhöhen, Doppelsprünge freischalten oder neue Combos eurem Arsenal hinzufügen. Zum anderen ist sie für Nero die Haus- und Hofmechanikerin, die ihn mit einem neuen Arm ausgestattet hat. Was mit dem alten ist? Das wollen wir euch nicht spoilern! Wichtig zu wissen: Nero verfügt nun über einen mechanischen Arm, den ihr mit unterschiedlichen Aufsätzen ausstatten könnt.

Der sogenannte Devil Breaker dient euch im Kampf als dritte Waffe in eurem Arsenal. Mit Schwert sowie Pistole absolviert ihr in den Gebieten zunächst das gewohnt klassische Devil May Cry Gameplay. Mit verschiedenen Combos drescht ihr auf eure Feinde ein, schleudert sie in die Luft, stoßt ihnen das Schwert ins Herz oder nehmt sie mit den Feuerwaffen aus der Entfernung ins Visier. Wäre das nicht schon stylisch genug, kommt mit den Devil Breaker eine weitere Komponente hinzu. Durch Drücken der B-Taste löst ihr diese nämlich aus, wobei jeder Devil Breaker eine andere Spezialfähigkeit mit sich bringt.

Die Dinger sehen noch dazu witzig aus. Während einige wahre Cyborg-Arme zu sein scheinen, kommen andere wie die Gliedmaßen von geschniegelten Sci-Fi-Androiden daher. Und dann gibt es noch die richtig ausgefallenen Modelle, beispielsweise Mega Mans Arm oder einen Devil Breaker, der wie eine krude Mixtur aus Pasta-Besteck aussieht. Die Dinger bereichern Devil May Cry 5 wirklich um eine spielerisch abwechslungsreiche Komponente, zumal sie in kritischen Situationen zum Lebensretter werden können, weil sie sich mit einem Knopfdruck effektvoll zerstören lassen.

Doch nicht nur Nicos technische Neuerungen sorgen dafür, dass euch auch nach dem recht schnellen Meistern der Schwert- und Pistolenkombos nicht die Lust vergeht. Zum einen treibt euch natürlich stets die Jagd auf höhere Ränge an. Eure Kampfleistung belohnt das Spiel nämlich mit Live-Einstufungen von D wie Dismal über A für Apocalyptic bis hin zum SSS-Rang Smokin‘ Sexy Style!! Hier immer besser zu werden und die Viecher der Unterwelt im Smokin‘ Sexy Style gen Hölle zu schicken, macht einen großen Reiz der Serie aus. Doch nein, was vor allem für Abwechslung sorgt, sind die drei spielbaren Charaktere!

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. scott75 28820 XP Nasenbohrer Level 4 | 15.03.2019 - 06:55 Uhr

    Wenn die Kamera richtig justiert wird bei den Action Kämpfen , dann schlag ich auch zu !

    0
  2. the-last-of-me-x 13040 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 15.03.2019 - 07:05 Uhr

    Schade, dass die mt’s nicht erwähnt werden. 4players gab sogar punktabzug – finde ich auch richtig.

    2
      • the-last-of-me-x 13040 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 15.03.2019 - 08:18 Uhr

        Gerne! Man kann sicherlich drüber streiten aber ich, als mega-alter Zockerveteran, sehe diese Entwicklung als extrem nervig und geldgeil an. Gerade ein DMC sollte keine MT’s haben, es geht um das Können des Spielers und nicht um einen „dicken“ Geldbeutel, wo man sich massig Orbs kaufen kann etc.

        1
        • Quentara 5275 XP Beginner Level 3 | 15.03.2019 - 11:14 Uhr

          Ich bin da ganz bei Dir, früher waren die Spiele fertig für den Preis und wer es „nicht drauf hatte“, der hat halt Cheats benutzt – die waren wenigstens kostenlos 😀 Es macht bei einem Titel wie DMC aus Spielersicht auch keinen Sinn, sich alles zu erkaufen. Die Progression geht verloren und overpowered wird es dann doch auch schnell langweilig. Hab die Passage in den Test am Ende eingefügt. Wie dort gesagt floss es nur minimal in die Wertung ein, weil es aus spielerischer Sicht gar nicht nötig ist, den Shop zu besuchen bzw. wirbt das Spiel offensiv auch nicht damit.

          0
  3. JahJah192 32315 XP Bobby Car Bewunderer | 15.03.2019 - 11:04 Uhr

    obwohl ich bisher noch keinen Teil gespielt hab, krieg ich da nun schon sehr Bock drauf… technisch wieder ne Perle. Bin richtiger Fan der RE-Engine geworden, vllt mit die beste aktuell.

    0
  4. Thoridias83 26150 XP Nasenbohrer Level 3 | 19.03.2019 - 09:48 Uhr

    Es sieht gut aus ist abgedreht und ist halt einfach DMC. Aber dieser überdrehte Style fällt nicht so in meine Must Have Sektion. Nier Automata ist auch so übtrieben Japan Style. Aber wie immer gibts es Fans die solche Games lieben und das ist auch gut so 👍🏻

    0

Hinterlasse eine Antwort