Duke Nukem Forever: Neuestes Abenteuer von Duke Nukem im Test

Seite 4

Mit viel Liebe zum Detail
Nach so vielen Jahren der Entwicklung ist euch bereits klar, dass man vom neuesten Abenteuer des Duke keine grafischen Höchstleistungen erwarten konnte. Und in der Tat sieht man dem Spiel an, dass die Engine im Laufe des letzten Jahrzehnts mehrmals ausgetauscht wurde. Trotzdem haben die Entwickler noch einmal ordentlich in die Hände gespuckt und alles aus dem Duke heraus gekitzelt, um ihn einigermaßen auf den Stand der heutigen Zeit zu bringen. Atmosphärisch ist ihnen dies durchaus gelungen. Die Räumlichkeiten und Schauplätze rund um Las Vegas strotzen nur so vor kleinen Details und Lachern. In Duke Nukems Loft hängen Bilder unseres Helden auf dem Mount Everest, bei einer Preisverleihung oder mit einem gefangenen Haifisch. Auf den Straßen des Strips finden sich Werbeplakate mit Anspielungen auf vorherige Teile der Serie und nahezu jeder Gegenstand in der Spielwelt ist nutzbar. Ob ihr nun an einem Kondomautomaten Präservative zieht, euch eine Cola am Erfrischungsstand gönnt oder euch am Wasserspender erfrischt, eurer Kreativität im Umgang mit eurer Umgebung sind kaum Grenzen gesetzt.

Umso durchwachsener zeigt sich jedoch die grafische Umsetzung des neuesten Ablegers. Einige Level, wie beispielsweise der Duke Dome mit seinem unterirdischen Höhlensystem, haben einige schöne und ansehnlich gestaltete Ecken zu bieten. Die Texturen wirken scharf und abwechslungsreich, während ein gezielter Einsatz von grün-bläulichen Lichtquellen für ein düsteres Maß an Atmosphäre sorgt. In weiten Teilen des Lady Killer Kasinos begegnen euch hingegen grobpixelige Texturen und detailarme, kantige Objekte. So gewinnt ihr schnell den Eindruck, dass hier wahllos einzelne Episoden aus verschiedenen Entwicklungsstadien aneinandergereiht wurden, ohne noch einmal aufeinander abgestimmt worden zu sein. Ein großes Plus hat die zeitweisend herrschende Detailarmut jedoch. Die Framerate bleibt das gesamte Spiel über stabil und geht nur bei vielen Widersachern und übereifrigem Einsatz von Sprengstoffen ab und an leicht in die Knie. Weniger erfreulich fallen die Wartezeiten aus, die je nach Episode zwischen 30 und 60 Sekunden liegen können. Lässt sich das bei Levelwechseln noch einigermaßen ertragen, so wird es bei versehentlichem Ableben zur Geduldsprobe. Gerade bei den Sprungpassagen werden ungeübte Spieler unter euch nämlicher des Öfteren mit dem Ladebildschirm vorlieb nehmen müssen.

Der Duke mit deutscher Synchronisation? Das war ein Gedanke, mit dem sich jeder Fan unter euch zunächst wohl schwer anfreunden konnte. Das Ergebnis kann sich jedoch anders als erwartet sehen, verzeiht, hören lassen. Kein Geringerer als Manfred Lehmann, die Synchronstimme von Bruce Willis, hat sich dem King angenommen und bringt die schönsten Sprüche des Antihelden cool und authentisch herüber. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist, dass bei der Übersetzung die markanten Sprüche wie "Hail to the King, baby!" in der englischen Aussprache übernommen wurden und keinem deutschen Ausdruck zum Opfer gefallen sind. Leider können die anderen Synchronstimmen nicht mit der Arbeit Lehmanns mithalten und kommen oft gekünstelt und überzeichnet daher. Die Babes verfallen in piepsige Stimmlagen, während die Soldaten versuchen mit möglichst tiefer Stimme richtig männlich zu klingen. Das wirkt zwar unfreiwillig komisch, passt aber dadurch auch schon wieder zum Humor des Spiels.

Überragend ist hingegen wieder der Soundtrack. Das Duke Nukem Thema zieht sich durch die komplette Szenerie und kommt wahlweise als Rocknummer, als klassisches Ensemble oder zwischendurch einfach als Fahrstuhlmusik daher. Zum Ärsche treten passt in diesem Fall natürlich harter Rock, der euch in den passenden Situationen um die Ohren weht.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort