Dungeon of the Endless

Test zur spannenden Weltraumbruchlandung

In gefährlichen Gefilden

Test zur spannenden Weltraumbruchlandung

Als wäre der heftige Absturz nicht genug, findet ihr euch in den Trümmern eures Raumschiffes in gefährlichen Gefilden wieder. Eure Mission, den Kern des Schiffes samt eurer Crew sicher zum Ausgang im zwölften Stock zu eskortieren. Was euch in Dungeon of the Endless erwartet, ist ein Mix aus Strategie und “Tower-Defense“, beflügelt durch etliche Rollenspielelemente. Seit dem 16. März 2016 findet ihr das 922,98 Megabyte große Spiel im Xbox Games Store zu einem Preis von 9,99 Euro. Ob sich der Kampf ums Überleben lohnt, erfahrt ihr in unserem Xbox One Test.

Dungeon of the Endless kommt leider ohne tiefgründige Geschichte daher, der missglückte Weltraumtrip und der natürliche Überlebenswille sollen euch als Motivation genügen. Ihr startet mit zwei Protagonisten, die ihr zunächst aus einer bescheidenen Auswahl an Charakteren auserkoren dürft. Mit zunehmender Spielzeit werdet ihr weitere Spielfiguren freischalten, allesamt mit unterschiedlichen Eigenschaften ausgestattet.

Dieser Faktor spielt dem Spielprinzip von Dungeon of the Endless in die Karten, denn verschiedene Strategien können euch zum Erfolg verhelfen. Dieses Schema überträgt sich auf das gesamte Spiel und wird durch die zufallsgenerierten Level zu einem abwechslungsreichen Gesamtergebnis verflechtet. Jede Spielrunde verläuft anders, wobei das Ziel eurer Aufgabe stets dasselbe bleibt.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort