Dungeon of the Endless: Test zur spannenden Weltraumbruchlandung

Fazit

Test zur spannenden Weltraumbruchlandung

Mit Dungeon of the Endless erwartet euch ein spannender Mix aus Strategie, Rollenspiel und “Tower-Defense“. In der pixeligen Spielwelt, die sicherlich nicht jedem gefallen wird, erwartet euch hinter jeder Tür eine neue Überraschung. Ihr kämpft euch von Raum zu Raum, errichtet Abwehranlagen, erforscht neue Hilfsmittel und entwickelt eure Charaktere weiter. Ziel wird es sein, euren Energiekern samt eurer Crew zum Ausgang des gefährlichen Planeten zu befördern, um anschließend mit der Rettungskapsel die Flucht anzutreten.

Dungeon of the Endless entwickelt sich, nachdem ihr das Spielprinzip verinnerlicht habt, zu einem süchtig machenden Abenteuer. Zufallsgenerierte Level, etliche Charaktere und Vorgehensweisen eröffnen euch jede Spielrunde neue Möglichkeiten, sodass auch nach mehreren abgeschlossen Runden der Reiz noch nicht verflogen ist. Noch mehr Unterhaltungswert erhaltet ihr, wenn ihr euch online zusammen mit einem menschlichen Mitspieler ins Abenteuer werft.

Wer sich von der bescheidenen Aufmachung nicht abschrecken lässt, findet mit Dungeon of the Endless für einen fairen Preis von 9,99 Euro ein spannendes Spiel, das euch für viele Stunden vor den Bildschirm fesselt.

  • Singleplayer: 8.2
  • Multiplayer:
  • Graphic: 5.5
  • XboxLive: 8.4
  • Sound: 7.0
  • Control: 7.5
  • Overall: 8.1
  • Game Time: 2+
  • Speech:
  • TV TEXT: Deutsch
  • Censor: 1
  • Qualified: 1
  • Letze Worte:

    „Süchtig machender Genremix mit bescheidener Pixeloptik.“

The Good

  • Viele Charaktere mit unterschiedlichen Eigenschaften
  • Zufallsgenerierte Level
  • Viele Vorgehensweisen
  • Jede Runde verläuft anders

The Bad

  • Bescheidene Optik
  • Komplexer und schwieriger Einstieg
  • Belanglose Story
8.1

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort