Dysmantle: Test zur heiteren Dystopie

Was lange währt, wird endlich Loot

Dysmantle macht seinem Titel ab der ersten Minute alle Ehre, denn tatsächlich ist auf der Insel, die mal euer Zuhause war, nichts vor eurer Brechstange sicher. Die Steuerung ist dabei auf einige wenige Funktionen wie das Lenken eurer Figur aus der isometrischen Perspektive, Waffe beziehungsweise Ausrüstungsgegenstand benutzen, euer Inventar oder die Karte begrenzt, sodass die Portierung der Maus- und Tastatur-Steuerung auf den Xbox Controller problemfrei und die neue Steuerung in manchen Fällen sogar komfortabler vonstatten geht.

Aber zurück zum Spielgeschehen: ganz uneingeschränkt seid ihr in eurer Demontage nicht, denn ein Brecheisen allein wird nicht reichen, um wirklich alles um euch herum plattzumachen. So müsst ihr während Hauptmissionen, die euch auf der Karte auch als solche angezeigt werden und auch in Nebenmissionen, für die ihr nur Hinweise in Form von Notizen erhaltet, einiges an Loot einsammeln, um Werkzeuge, Waffen und sonstige Gegenstände entweder zu schaffen oder aber zu verbessern.

Looten und Grinden sind also definitiv an der Tagesordnung. Und so verrückt das im dystopischen Dilemma auch klingen mag, das beständige Abholzen eurer Umwelt, egal ob es sich dabei um tatsächliches Holz oder die Küche eines der vielen leergefegten Häuser handelt, ist ungemein entspannend.

Das Hauptziel ist schnell klar: ab zur Evakuierungszone und runter von der Insel! Wie ihr das genau anstellt, erfahrt ihr im Spielverlauf. Es sei jedoch so viel verraten, dass euer Bunker bei weitem nicht der einzige ist, noch seid ihr der einzige auf der Insel. Wobei eure Zeitgenossen an euch vor allem wegen eures schmackhaften Gehiiiiiiirns interessiert sind.

Lootend, Zombies bekämpfend und dem Radiosender K23 lauschend, erkundet und demontiert ihr also nach und nach die Insel, die sich in drei Biome aufteilt: eine Zone mit gemäßigtem Klima, eine südliche Welt, in der euch eine sengende Hitze entgegenschlägt und ein eisiger Norden, der euch das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Ein Glück also, dass ihr überall Lagerfeuer findet, die nicht nur zum Aufwärmen und für die nächtlichen Erholungspausen gut sind. Das sind auch die Orte, an denen ihr die in vielen grindlastigen Stunden zusammengetragenen Ressourcen für die Herstellung neuer Waffen oder die Verbesserung eurer Ausrüstung verwenden könnt.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


7 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. maxl01aut1977 33335 XP Bobby Car Geisterfahrer | 19.01.2022 - 11:40 Uhr

    Danke für den Test.
    Kannte ich nicht, wird jetzt auf alle Fälle mal vorgemerkt.
    Entspanntes Looten ist genau richtig für mich.

    1
  2. EdgarAllanFloh 87580 XP Untouchable Star 4 | 19.01.2022 - 14:01 Uhr

    Ich hab es mir schon dank Thoris Gameplay hier über einen Link vorbestellt. Freu mich schon richtig auf den Feierabend nachher.

    0
  3. Thoridias 49460 XP Hooligan Bezwinger | 19.01.2022 - 15:40 Uhr

    Wirklich toll geschriebener test 💚 und ein tolles Game ist es auch. Wieder mal können sich manch große Studios ne Scheibe von einem kleinen Indie Studio abschneiden.

    0
  4. DrDrDevil 254140 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 19.01.2022 - 21:37 Uhr

    Solche Games sind selten perfekt, bilde mir aber definitiv noch ne eigene Meinung

    0
  5. buimui 382610 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 20.01.2022 - 20:11 Uhr

    Das Setting interessiert mich als Dystopie-Fan natürlich sehr. Mir kommt das Genre aber ein bisschen ausgelutscht aus. Mir fehlen die Innovationen. Vielleicht schaue ich es mir mal an in Zukunft, wenn es nicht wieder in der Versenkung meines Hirns verschwindet.

    Danke für den Test. Schön kurzweilig und toll geschrieben. 🙂

    0
  6. andyaner 136316 XP Elite-at-Arms Silber | 06.02.2022 - 20:17 Uhr

    Seh ich mir mal an, steh ja auf craften u Zombies…vllt sogar mal mit meiner Frau zusammen

    0

Hinterlasse eine Antwort