ESPN NFL 2K4: ESPN NFL 2K4 Review

Seite 1

ESPN NFL 2K4: Bringt die Aktion direkt in Euer Wohnzimmer. Im Startmenü gibt es folgende Auswahlmöglichkeiten: Schnelles Spiel, Ego Perspektive, Dein Crib, Spielarten (unterteilt in Exhibition – Play Offs – Season und Franchise), Training, Optionen, Über das Spiel, und Xbox Live®. Unter schnelles Spiel findet man (logischerweise) einen Quickstart. Man sucht sich ein Team aus, legt noch das Wetter und die Tageszeit fest und los geht’s. In dem Ego Modus erlebt man das Spiel vom Anfang bis zum Ende aus der Ego Perspektive. Man startet aus den Kabinen heraus, raus auf’s Spielfeld. Ohne Kommentare und ohne Replay’s. Auf dem Feld läuft das dann folgendermaßen ab. Wenn man einen Laufspielzug spielt, startet man aus der Perspektive des Halfbacks. Man steht also entweder hinter dem Quarterback, oder links oder rechts versetzt. Je nachdem ob man sich für eine „singleback“, „split i“ oder andere Formation entschieden hat. Wenn der Snap vollführt ist, habt Ihr den Ball und rennt Eure Route und versuchst ein gesetztes Ziel zu erreichen. Wenn die Sicht verschwindet und ihr nur noch Rasen oder Himmel seht, wisst Ihr, dass Ihr gerade getackelt worden seid. Solltet Ihr Euch für einen Passspielzug entscheiden, startet Ihr automatisch aus der Sicht des Quarterbacks. Sobald Ihr den Spielzug gestartet habt, seht Ihr außer den heranstürmenden Verteidigern leider nichts. Also macht Ihr einen Blindflug und hofft, dass Euer „dead duck“ nicht intercepted wird.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort