ESPN NFL 2K4: ESPN NFL 2K4 Review

Seite 4

Aber nun auf’s Feld! Zuerst der obligatorische Münzwurf. Hat man den gewonnen (Die Gastmannschaft darf zuerst tippen), sucht man sich aus, ob man den Kick Off ausführen will und damit zuerst in die Verteidigung geht, oder ob man den Kick Off receive ausführt und damit zuerst in der Offensive startet. Starten wir mal zuerst in der Offensive. Ist das alles geschehen, sucht man auch schon den ersten Spielzug aus. Für Anfänger empfiehlt sich die Linke Schultertaste. Ob Offensive oder Defensive, hier bekommt man vom (virtuellen) Offensive oder Defensive Coach einen passenden Spielzug serviert. Nun läuft alles erst einmal zur „Line of Scrimmage“ (Startlinie, im Spiel immer Blau). An der Startlinie angekommen hat man verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Rufe Audibles aus, und ändere schnell deine Startaufstellung. Rufe Hot Routes aus und verändere die Laufrouten deiner Receiver. Es gibt mehrere Möglichkeiten: Post Pattern, Fly Pattern, Comeback Curls und viele Mehr. Weiterhin könnt Ihr einen Snap antäuschen und versuchen die Defensive in ein Abseits zu locken, bzw. einen Frühstart zu provozieren. Oder du startest einfach den ausgewählten Spielzug! Jetzt wird’s ernst, für einen tiefen Pass lasst Ihr Euren Quarteback 5 Schritte nach hinten hüpfen. Eure Pocket klappt zusammen und wenige Augenblicke später hält sie nicht mehr. Ein Verteidiger bricht durch, aber noch ist kein Receiver von Euch frei! Was tun? Innerhalb von nur 1-2 Sekunden müsst Ihr Euch entscheiden! Werft Ihr den Ball ins Aus und riskierst eine Intentional Grounding Strafe, die 5 Starf Yards nach sich zieht? Oder lasst Ihr Euren Quarterback selber losrennen und lasst im schlimmsten Fall einen Fumble (Ballverlust) oder eine Verletzung zu? Doch im letzten Augenblick seht Ihr Euren Halfback frei über das Feld rennen und schwupps ist der Ball bei ihm! Aber leider ist der Halfback noch vor der Line of Scrimmage… und muß weit mehr als 10 yards zum neuen First Down laufen. Aber dein Halfback hat ja eine Menge an Moves von den Entwicklern mit auf den Weg bekommen. Ausfallschritt und der Verteidiger blockt in die Leere. Dort ein Tripplestop und hinterher noch ein ausfallschritt und wieder ein Verteidiger weniger. Oh! Von der Seite kommt noch einer angelaufen! Kein Problem, ich wechsel den Ball von der rechten Hand in die Linke und mache einen „Stiff Arm“ (Steifen Arm) und halte mir somit den Verteidiger von der Pelle und bleibe trotzdem Mobil unterwegs. Jetzt noch schnell ein Spinmove (Drehung) und YES, TOUCHDOWN!!!!! Zeit für die Celebration und die sieht wirklich gut aus. Danach kommt noch das obligatorische „Team-Hugging“ mit ebenfalls sehenswerten Animationen, ein kurzer Schwenk der Kamera auf die Fans, die in Fan Shirts und Kriegsbemalung jubeln und das Replay der ESPN Leute. Die anschließend das ganze nochmals in schönen Replays auswerten. Inklusive der schönen gelben einkreiselungen der Schlüsselspieler. Genial !!!

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort