Evil Genius 2: World Domination: Kurztest zum humorvollen Streben nach der Weltherrschaft

Die absolute Weltherrschaft

Täglich eine gute Tat begehen, immer schön artig sein und alles auf dem Teller fein aufessen. Ja, ihr kennt es! Auch wir halten uns selbstredend an all das und helfen älteren Menschen über die Straße. Doch sobald wir abends endlich unseren Hintern auf der Couch geparkt hatten, kam in den letzten Tagen unsere böse Seite zum Vorschein.

Wir haben uns nämlich Evil Genius 2: World Domination für euch angesehen und verraten euch in diesem Test, was die Xbox Series X Version des Strategiespiels zu bieten hat. Evil Genius 2: World Domination wurde am 30. November veröffentlicht und wurde direkt zur Geburt in die Wiege des Xbox Game Pass gelegt.

Ähnlich wie Pinky und der Brain peilt ihr bei Evil Genius 2: World Domination die absolute Weltherrschaft an. Nachdem ihr euch für eins der drei standardmäßig auswählbaren Oberhäupter mit individuellen Vor- und Nachteilen entschieden habt, landet ihr als der neue Machthaber im Helikopter auf eurer Privatinsel und werdet von euren ersten Gefolgsleuten fürstlich in Empfang genommen. Euer Versteck ist bei Evil Genius 2: World Domination der Dreh und Angelpunkt – von hier aus zieht ihr die kriminellen Fäden, um die gesamte Menschheit zu euren Knechten zu machen.

Da sich so ein weltweit operierendes Netzwerk schwer im Alleingang verwirklichen lässt, braucht ihr viele treue Untertanen, die in eurem kleinen Reich zahlreiche Aufgaben übernehmen und eure großen und kleinen Wünsche umgehend in die Tat umsetzen. Labore, Kasernen, Speisesäle, Gefängnisse, Generatoren und natürlich Tresore, um euren stetig anwachsenden Reichtum vor ungewollten Blicken und flinken Fingern zu schützen, müssen in eurer mehrstöckigen Festung errichtet und im Laufe des Spiels optimiert werden.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

21 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Schwammlgott 19880 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 08.12.2021 - 09:18 Uhr

    Les‘ den Test gleich weiter, erstmal die erste Seite…spiel es zurzeit und komme fast nicht los davon, mein kriminelles Netzwerk ist schon ziemlich groß und bei meiner Basis kann ich langsam größere Umbauten machen, damits ein bisschen geordneter zugeht…
    Macht echt fun!

    0
  2. BusfahrerTom76 16420 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 08.12.2021 - 09:29 Uhr

    Habe das Spiel schon gespielt und es gefällt mir gut. Erinnert mich im Prinzip an das gute alte Dungeon Keeper. Herrlich

    0
  3. Pingback: Evil Genius 2: World Domination Take A Look At - Vorschau - Xbox - WORLD NEWS 8. Dezember 2021

    […] Supply hyperlink […]

    0
  4. Takrag 21650 XP Nasenbohrer Level 1 | 08.12.2021 - 09:35 Uhr

    Werde es mir auch um die Feiertage rum ansehen. Test liest sich gut. Pro/Contra hält mich jetzt nicht vom spielen ab.

    0
  5. FaMe 80585 XP Untouchable Star 1 | 08.12.2021 - 09:42 Uhr

    Vielen Dank für den Test. Genau das was ich erwartet habe.

    0
  6. scott75 85265 XP Untouchable Star 3 | 08.12.2021 - 09:58 Uhr

    Auch im Game Pass wie ich sehen konnte , sehr lustiges Spiel mit einigen guten Ideen .

    0
  7. Duranir 19330 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 08.12.2021 - 10:28 Uhr

    Schön zu sehen, dass das Dungeon Keeper (Ruhe in Frieden) Prinzip auch heute noch Anklang findet.
    Zuletzt durfte ich in den Genuss von War for the Overworld (so hieß es glaub ich) der alten Entwickler von Dungeon Keeper kommen und wieder vom alten Feeling berieselt werden. Und nun gibt es ein ähnliches Konzept für Konsole. Wunderschön.
    Tja EA… Da habt ihr damals eine bis heute gefeierte Perle zu Grabe getragen. Rest in peace Bullfrog.

    0

Hinterlasse eine Antwort