Fable II: Fable II Preview

Seite 2

Der Hund ist Teil eines emotionalen Gesamtkonzepts, mit welchem Fable 2 die Spieler in seinen Bann ziehen möchte und diese wirklich Teil des Ganzen werden lassen möchte. Sie sollen eins sein mit dem Charakter und voll in der Spielwelt aufgehen.
So habt ihr zu Anfang die Wahl zwischen einer männlichen oder weiblichen Hauptfigur.
Die weibliche kann dabei beispielsweise schwanger werden und als männlicher Charakter werdet ihr Abends in euer Haus zu eurer Familie zurückkehren und kleine Sprösslinge springen euch „Papa!“ jauchzend entgegen.
Dies ist zumindest Molyneuxs Vision, wieviel davon wirklich im Spiel enthalten sein wird werden wir sehen. Und Molyneux ist (leider) berüchtigt für dicke Versprechen, welche er letzten Endes nicht einhält (man denke dabei nur an Dungeon Keeper oder Black & White aus dem PC-Lager…).

Ein weiteres Versprechen betrifft sämtliche Immobilien im Spiel. Ihr sollt nämlich rein theoretisch in der Lage sein jedes Haus, welches ihr im Spiel zu Gesicht bekommt zu akquirieren. Weil das noch nicht genug ist soll dann auch noch jedes dieser Häuser eigene Quests mit sich bringen!

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort