Far Cry New Dawn: Test zum bunten Endzeit Shooter

Starke Grafik, toller Sound

Far Cry New Dawn

All das sind nette Features und Mechaniken, die allerdings so oder zumindest in ähnlicher Form bereits in Far Cry 5 auf der fast identischer Karte von euch ausgelebt werden konnten. Daher fühlt sich Far Cry New Dawn trotz des bunten Settings sowie des apokalyptischen Anstrichs eher wie “More of the same” statt nach einem komplett unverbrauchten Abenteuer an. Wer von euch nach dem Vorgänger immer noch nicht die Nase voll von Hope County hatte, den wird das freuen. Allen anderen kann das für ein motivierendes Erlebnis einfach zu wenig sein.

Ebenfalls wenig motivierend fällt die übergeordnete Story aus. Zwar sind die einzelnen Missionen wieder vollgepackt mit Action und bringen euch die skurrilen Charaktere der Region nahe. Auch der Storystrang rund um Joseph und New Eden wird wieder aufgenommen und weitergesponnen. Die Bösewichte beispielsweise können jedoch nicht überzeugen. Während die zahlreichen Antagonisten der alten Teile zwar sadistisch, auf ihre eigene Art jedoch faszinierend waren, sind das Mickey und Lou leider nicht.

Die beiden Schwestern wirken wie zwei Halbstarke, die aus welchen Gründen auch immer in den Besitz einer Klonarmee gekommen sind, welche sie euch wie die Lemminge Situation um Situation in den sicheren Tod entgegenschleudern. Statt eine mysteriösen Aura zu entwickeln, hinter deren Fassade ihr unbedingt schauen wollt, wird es euch von Anfang an relativ egal sein, warum die beiden nun so sind, wie sie sind und wie sie an so viel Macht gelangen konnten. Grundsätzlich wird euch das Erkunden der postapokalyptischen Welt, das Vergleichen der verschiedenen Spots mit dem Vorgänger, mehr motivieren. Die Geschichte plätschert da bereits nach wenigen Missionen vor sich hin.

Technisch hat sich bei Far Cry New Dawn im Vergleich zum Vorgänger nicht viel verändert. Die grafische Präsentation der Welt, seien es die Lichteffekte oder die Landschaften, ist immer noch großartig. Da sticht eher das neue Superbloom-Design ins Auge, welches euch satte Farben in kunterbunten Wäldern liefert. Hinzu kommt der rosa Anstrich, den die Highwaymen Wracks und Gebäuden durch Graffiti verpassen.

Das neue Design weiß durchaus zu gefallen und hebt sich positiv von den sonst düsteren Gegenden anderer Endzeit-Games ab. In der Nahansicht lösen zwar einige Texturen grob auf und manche Gesichter von Charakteren wirken zu generisch, dafür gibt es sonst aber wenig zu meckern. Das Spiel läuft auch bei ordentlich Action flüssig und die Effekte können sich sehen lassen.

Ins Ohr geht der großartige Soundtrack von Far Cry New Dawn, der mit massig coolen Tracks aufwartet. Neben den Anlehnungen an bereits bekannte Themes aus dem Vorgänger, die sich ein wenig dem Stil der Country-Balladen bedienen, findet ihr einen komplett neuen Soundtrack vor, der euch von atmosphärischen Riffs bis hin zu treibenden Beats die Action gekonnt präsentiert. Zusätzlich finden sich zahlreiche lizenzierte Tracks bekannter Künstler im Spiel, wobei die meisten Hip Hop Stücke klischeehaft aus den Boxen der Highwaymen erklingen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

14 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MeisterJaegerWF 38695 XP Bobby Car Rennfahrer | 19.02.2019 - 05:03 Uhr

    Danke für den tollen Bericht. Ich bin bis jetzt zur 2. Außenstation gekommen und mir gefällt das Spiel. Ein Bunter BonBon für zwischendurch oder bei Langeweile. Keine Stundenlangen Lernversuche der Steuerung oder der Aufbausysteme.Einfach loslegen , Ballern und Aufbauen. So muss Spielspaß für kleines Geld sein.

    1
  2. Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 25.02.2019 - 19:32 Uhr

    Danke für diesen sehr objektiven Testbericht!
    Dieser Test bestätigt mich in meiner Entscheidung, mir diesen Teil als erstes Far Cry Spiel nicht gleich zum Start zu kaufen. Auch, wenn dieser etwas günstiger ist, als sonst.

    Ubisoft kapiert es einfach nicht. Ganz gleich, welches Spiel, sie machen immer die gleichen Fehler und das immer wieder.
    Erst lassen sie eine Reihe ruhen, bis sie wieder neuen Ideen haben und starten die Reihe neu und wenn es genug Zocker kaufen, liefern die ständig wieder nur das gleiche in anderer Farbe.
    Bis die Leute auch das satt haben.

    0
  3. mh0824 250 XP Neuling | 07.03.2019 - 08:13 Uhr

    Es ist doch wie immer! Zu einem Spiel kommt’ne Fortsetzung (FC New Dawn). Die einen finden’s gut bzw. klasse, weil es sich (fast) genauso anfühlt wie der Vorgänger (FC 5). Die anderen finden’s weniger gut, weil sie die Innovation vermissen, das vermeintlich Neue.

    Ich persönlich gehöre eher zu ersterer Gruppe genügsamer (?) Spieler, die sich nicht den Spielspass durch fehlende, ständige Weiterentwicklung nehmen lassen. Da bin ich ganz locker.

    Aus diesem Grund tue ich mir z.B. schon seit Ewigkeiten keine Tests mehr von Eurogamer an. So teils philosopisch angehauchte Tests, die das Haar in der Suppe suchen brauche ich zumindest nicht, sorry…

    Und schaut man sich die Verkaufszahlen an, so scheint Ubisoft doch Einiges richtig zu machen. Alle anderen: Eurogamer-Tests lesen und sich dran berauschen lassen 🙂

    0
  4. Hammer 49195 XP Hooligan Bezwinger | 29.04.2019 - 20:58 Uhr

    Hab es auch mal angetestet und muss sagen es gefällt schon echt gut nur die Partner KI ist müll.

    0

Hinterlasse eine Antwort