For Honor

Test zum mittelalterlichen Kräftemessen

Bis unter die Haarspitzen motiviert

Früher war alles etwas anders. Zwar hatten Mannstärke und Strategie sicherlich ihren Einfluss auf den Ausgang von Kriegen und Belagerungen, doch stand man sich damals meistens noch im direkten Antlitz gegenüber. Die Willenskraft und Fähigkeit der einzelnen Protagonisten entschied über Sieg oder Niederlage. Und jeder für sich kämpfte um das reine Überleben. Das, was einem von Kind an eingebläut und über Jahre hinweg perfektioniert wurde, zählte im Kampf als Lebensversicherung. Bis unter die Haarspitzen motiviert und mit der unheilvollen Gewissheit im Gepäck, dass nur der Sieger sein Leben fortsetzen darf, wanderte man aus Überzeugung oder gar gezwungenermaßen in die nächste Schlacht.

Ein raues Zeitalter, welches im Intro von For Honor gebührend eingefangen wurde und euch auf das vorbereitet, was euch im späteren Spielverlauf erwarten wird. Drei verschiedene Klassen verschmelzen zum Mittelpunkt des mittelalterlichen Gemetzels: Krieger, Samurai oder blutrünstiger Wikinger. Die erhabene grafische Präsentation des Spiels macht schon auf den ersten Blick deutlich, dass For Honor ein groß angelegtes Projekt ist und viel Herzblut sowie finanzielle Mittel in der neuen Spielreihe aus dem Hause Ubisoft stecken.

Ob das Ganze wie eine Bombe einschlägt oder doch nur ein laues Lüftlein entfacht, sollt ihr in unserem Test erfahren.

Die Kampagne bringt euch die einzelnen Fraktionen näher, erstreckt sich über drei Kapitel und endet schon nach weniger als sieben Stunden. Rechtfertigt dadurch als Alleinstellungsmerkmal kaum den Vollpreis und könnte sogar als langes Tutorial betrachtet werden. Mit den erlernten Kampfkünsten in der Hinterhand soll euch auf lange Sicht der Onlinemodus bei der Stange halten.

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. GraueEminenz81 0 XP Neuling | 01.03.2017 - 21:54 Uhr

    Der Test bestätigt meinen Eindruck vom Spiel.
    Nix für mich. Nicht mal im Sale.

    Danke für den hilfreichen Test.




    0
  2. Oskari 15915 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 02.03.2017 - 00:57 Uhr

    Mir hat die Beta nicht gefallen. Hat sich gespielt wie Dynasty Warriors mit ohne Not total verkomplizierter Steuerung.




    0
  3. Thoridias83 20830 XP Nasenbohrer Level 1 | 26.03.2017 - 09:42 Uhr

    Stimmiger Test ! Ich hab zwar die Beta nicht gespielt aber das was ich in verschiedenen Streams gesehen habe hat mich nicht vom Hocker gerissen. Und es wird sich wohl nie in meine Game Bibliothek verirren.




    0

Hinterlasse eine Antwort