For Honor: Test zum mittelalterlichen Kräftemessen

Bis zum letzten Mann

Sobald ihr im Solomodus ausreichend Erfahrung gesammelt habt, solltet ihr eure erlernten Kampfkünste im Onlinemodus zur Show stellen. Die Spielmodi geben einiges her, ohne dabei spürbare Kreativität zu versprühen. Alle gebotenen Optionen sollten euch aus anderen Spielen bereits bekannt sein. Entweder kämpft ihr im Einzelduell gegen die KI oder einen menschlichen Gegner. Das geht auch im Duett oder sogar zu viert. In Viererteams geht es auch im Eroberungsmodus zu Werke. Hier gilt es bestimmte Bereiche zu sichern und das Schlachtfeld wird durch zahlreiche Computergegner auf beiden Seiten mit weiterem Leben gefüllt.

Zudem gibt es noch einen Vernichtungskrieg, bei dem bis zum letzten Mann gekämpft wird und ihr bei einem Ableben erst am Ende der Runde wieder einsteigen könnt. Die besten Erfahrungen werdet ihr in einem Bündnis aus vier Mitspielern sammeln. Strategisches Vorgehen kann den Kampfverlauf entscheidend beeinflussen. Zudem könnt ihr euch nach einem Niederschlag gegenseitig wieder auf die Beine helfen.

Online könnt ihr aus einer Vielzahl von Kriegern wählen, die sich aus den einzelnen Fraktionen zusammensetzen und bei dem Männlein und Weiblein gleichermaßen vertreten sind. Größere Akteure glänzen durch gewaltige Hiebe und Nehmerqualitäten, während die leichteren Kämpfer durch Schnelligkeit trumpfen. Das Kampfsystem macht in einigen Momenten noch keinen hundertprozentig abgestimmten Eindruck. Teilweise wirken die einzelnen Charaktere zu mächtig.

Jeden einzelnen Helden könnt ihr mit zahlreichen Upgrades versehen und besseren Rüstungsteilen und Waffen ausstatten. Darüber hinaus dürft ihr verschiedene Bonuseigenschaften mit aufs Schlachtfeld nehmen. Die Kartenauswahl ist gut gelungen und bietet ausreichend Platz, ohne dabei zu großen Leerraum zu lassen

Wenn die Technik mitspielt, macht For Honor auch online ordentlich Spaß. Doch hier liegt der Hund begraben. Wir erlebten im Onlinebereich von For Honor ein zwiespältiges Bild. Einige Runden lief das Geschehen reibungslos und die intensiven Kämpfe machten einiges her. Dann wiederum gab es mehrere Verbindungsbrüche oder es kam zu heftigen Lags. Hier muss dringend noch nachgebessert werden.

Inhaltsverzeichnis

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. GraueEminenz81 0 XP Neuling | 01.03.2017 - 21:54 Uhr

    Der Test bestätigt meinen Eindruck vom Spiel.
    Nix für mich. Nicht mal im Sale.

    Danke für den hilfreichen Test.

    0
  2. Oskari 28860 XP Nasenbohrer Level 4 | 02.03.2017 - 00:57 Uhr

    Mir hat die Beta nicht gefallen. Hat sich gespielt wie Dynasty Warriors mit ohne Not total verkomplizierter Steuerung.

    0
  3. Thoridias83 44570 XP Hooligan Schubser | 26.03.2017 - 09:42 Uhr

    Stimmiger Test ! Ich hab zwar die Beta nicht gespielt aber das was ich in verschiedenen Streams gesehen habe hat mich nicht vom Hocker gerissen. Und es wird sich wohl nie in meine Game Bibliothek verirren.

    0

Hinterlasse eine Antwort