Gears of War 4

Test zur neuen Generation des Action Meisterwerks

Generationenwechsel im Gears Universum

Gears of War 4

Gegen die Horde! Gears of War ist zurück mit seinem offiziellen vierten und inoffiziell fünften Teil. Dank der Power der Xbox One verspricht die ikonische Serie optisch ein richtiger Leckerbissen zu werden. Doch auch den Cast hat man bei Entwickler The Coalition deutlich verjüngt. Wer euch statt Altstar Marcus Fenix und Co. erwartet und was Gears of War 4 noch an Neuerungen zu bieten hat, zeigt euch unser Test. Die Evolution eines Klassikers oder Same Old Story? Wir verraten es euch.

25 Jahre sind seit dem Ende der Gears Trilogie vergangen. Marcus Fenix und seine Gears haben die Locust und Lambent die Hölle zurückgeschickt, aber gleichzeitig viele Bodenschätze der Menschheit dafür geopfert. Zudem suchen unnatürliche Gewitterstürme die Oberfläche des Planeten Sera heim. Ein hoher Preis für das Ende des Krieges. Um das Überleben der verbleibenden Bewohner zu sichern, erfährt die Coalition of Ordered Governments eine Neuauflage. Städte mit riesigen mobilen Schilden werden errichtet, die Überlebenden in Siedlungen wie in goldene Käfige gesperrt.

Doch in der Bevölkerung regt sich Widerstand gegen die Siedlungspolitik. Eine Gruppe Abtrünniger, die Nonkons, möchte die gewonnene Freiheit nicht aufgeben und stellt sich gegen die KOR (COG). Allen voran: Euer neuer Held James Dominic Fenix, kurz JD – Sohn des legendären Marcus Fenix. In guter alter Gears Tradition stellt euch Gears of War 4 in der Kampagne zwei weitere Gefährten zur Seite. Doch wenn ihr meint, dass ihr im neuen Teil nur einen auf Ökoterrorist macht, seid ihr auf dem Holzweg. Denn mit dem Schwarm erreicht eine neue Macht den Planeten Sera. Und diesmal scheint der Locust Krieg dagegen ein beschauliches Picknick zu werden.

Startet ihr Gears of War 4 zum ersten Mal, schickt euch Entwickler The Coalition direkt in die Action. In einem Prolog bekommen Neulinge den Hintergrund der Serie präsentiert, während Veteranen die nostalgischen Momente der Vergangenheit erneut erleben dürfen. Das Stehlen des Hammers der Morgenröte? Der Tag der Ankunft? Alles spielbar und daher der perfekte Übergang zu einer neuen Generation von Helden. Yes, Baby!

Aber genug der Vergangenheit, denn JD Und seine Freunde sehen sich neben dem Schwarm auch einer mechanischen Gefahr gegenüber, den DeeBees. Diese von der COG geschaffenen Wächter brauchen nicht lange, um euch als Gefahr für die Koalition anzusehen und euch ans Leder zu wollen.

163 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. hatl24 9330 XP Beginner Level 4 | 22.10.2016 - 16:13 Uhr

    i muass gaunz ehrlich sei und sogen das des a gscheites spü is.Typisch Gears hoid.
    I hoff das mi olle guat Vastaunden hobts schene griass an eich alle.
    PS: Guater Testbericht




    0
  2. Rock0815 23600 XP Nasenbohrer Level 2 | 22.10.2016 - 17:47 Uhr

    Ich hab keine Teile vorher gespielt, geschweige denn keine Erfahrungen mit Gears of War. Dann hatte ich mir hier den Test durchgelesen und dachte mir das muß ich mir mal zulegen und bereue es nicht, es macht voralllem mit Freunden im Coop viel Spaß. Als nächstes wer ich mir die ersten Teile mal vornehmen.




    0
    • Terrorbob 12560 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 26.11.2016 - 20:33 Uhr

      Das kann ich dir nur empfehlen.
      In dem Spiel steckt auch mehr Story als man zu anfang denkt. Vor allem in teil zwei.




      0
  3. DrWyverex1 0 XP Neuling | 22.10.2016 - 22:32 Uhr

    Gears of war 4 froh finde das es die beste Spiele war und hoffe das es weitere Teile gibt 😂😂😝😜




    0
  4. TheActiVezZ 19220 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 23.10.2016 - 12:16 Uhr

    Nach diesen Test werde ich mir wahrscheinlich auch mal Gears of War kaufen, weil ich die letzten teile schon interessant fand aber leider noch nie dazu gekommen bin mir ein GoW zukaufen




    0
  5. Wullebuh 35 XP Neuling | 23.10.2016 - 22:10 Uhr

    Finde ist eine gelungene Fortsetzung der Serie die auch verdammt viel Lust auf den Multiplayer macht. Zudem ist Microsoft Konzept interessant, dass die Lizenz für Xbox one und auch für PC gilt.




    0
  6. Rebelyell 79340 XP Tastenakrobat Level 4 | 23.10.2016 - 23:48 Uhr

    So hab jtz Gears 4 scheiße lang gespielt (Horde,versus) Kampagne noch nicht durch shame on me haha (ich weiß is gut).
    Mir gefällt Gears 4 nur verschenkt es soooo viel Potential was echt schade ist z.b alte Locust Gegner wie Berserker/in in swarm style oder alle Gegner die es bislang gab einfach in den Horde Modus packen.Horde klassen sind gut aber Ausbau fähig. Versus ist auch wieder gut, mir gefällt das gears gameplay am besten nur hier auch wieder zu wenig Charaktere und meiner Meinung zu viel komische Waffen skins und für Power weapons zu wenig warum!?! Ansonsten Hammerburst zu op die zum Glück gepatcht wird keine gute mp playlist als Team man ist Viel zu lange im Hauptmenü und der letzte Punkt man bekommt zu wenig C (Währung) Das Spiel bekommt ne 9/10 Bin halt ein Gears Fan.




    0
  7. keyloggs 8655 XP Beginner Level 4 | 24.10.2016 - 10:46 Uhr

    ich muss sagen, ich bin ziemlich enttäuscht von GOW4. Zumindest der Anfang.
    Andauernd muss ich mich durch Wellen kämpfen um weiter zu kommen. Immer wieder die selben Gegner. Nicht eine Situation wo ich dachte „oh jetzt hamse mich überrascht“. man hatte keine 30sek ruhe, da kamen die nächsten Gegner. Und allein die „2 Mann“-Aktionen, die man immer durchführen muss, nerven gewaltig. Das sind randoms ums einem nicht so langweilig zu machen. Schlimm. Ich bin jetzt beim Schwarm und hab kurz darauf abgebrochen weil ich ahnte, dass es wieder dasselbe sein wird. Ich weiß nicht mehr inwiefern GoW1-3 so waren oder ob sich mein Geschmack einfach geändert hat und mehr erwartet, aber ich finde für stupides rumballern und dabei einschlafen gehört schon einiges dazu.
    Zum Glück macht der MP einigermaßen Spaß… ach ne warte, da sind ja auch nur Idioten unterwegs. Herrlich 🙂




    0
  8. Terrorbob 12560 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 26.11.2016 - 20:43 Uhr

    Ich wollte zuerst auch noch mit dem Kauf warten, aber nach dem ausführlichen Bericht habe ich dann doch zugeschlagen und habe es keine Sekunde bereut 🙂




    0

Hinterlasse eine Antwort