Gears 5: Test zum neuen Gears of War Meilenstein von The Coalition

Für die Horde

Gears 5 bietet den bis dato komplexesten Horde-Modus. Individuelle Helden, Gebietskontrolle und ein komplett neuer Weg mit Jackbot den Horde-Modus zu erleben, bringen den epischen Überlebenskampf auf ein neues Level. In Gears 5 dreht sich im Horde-Modus alles darum, euren eigenen Spielstil zu finden und eure Rolle als Teil eines Teams zu übernehmen, um euch und euren Freunden zum Sieg zu verhelfen. Dazu habt ihr in Gears 5 mehr Möglichkeiten als je zuvor, durch einen dynamischeren und action-geladeneren Horde-Modus, der euch an eure Grenzen bringen wird.

Beim Horde-Modus hat The Coalition ebenfalls sehr viele Feinheiten angepasst und auch gravierende Änderungen eingesetzt, um das Gameplay zu verbessern. Das Team soll mehr Bewegungsfreiheiten bekommen und an manchen Stellen die Entscheidung treffen, ob man die Basis an neuen Energiepunkten übernimmt oder in der bereits aufgebauten und vielleicht sogar schon angeschlagenen Basis verbleibt.

Zum Anheizen gibt es hier noch einmal den Horde-Reveal-Trailer von der Gamescom 2019:

Um euch einen Überblick zu verschaffen, haben wir hier für euch die Besonderheiten aus dem neuen Horde-Modus zusammengefasst:

Jeder Charakter ist einzigartig und jeder spielt eine bestimmte Rolle auf dem Schlachtfeld. Den richtigen Helden zu finden, der zu eurem Spielstil passt, wird die Art und Weise, wie ihr Horde in Gears 5 spielt, drastisch beeinflussen.

Dazu hat jeder sein eigenes einzigartiges Set aus Fähigkeiten, Skills, Perks und Ausrüstung, die allesamt auf seine Rolle zugeschnitten sind.

Die ultimative Fähigkeit eines jeden Helden ist eine machtvolle Fähigkeit, ein möglicher Game Changer, der zuerst aufgeladen werden muss. Eure Ultimates mit denen eurer Teamkameraden abzustimmen, kann gewaltigen Einfluss auf die Schlacht haben.

Die passiven Fähigkeiten eurer Spielfigur sind nicht ganz so stark, dafür aber dauerhaft aktiv. Sie gewähren euch kleinere Vorteile, wenn ihr euren Charakter seiner Rolle entsprechend spielt. Auch wenn jeder Gears-Hero mit einer auf seine Rolle abgestimmten Ausrüstung startet, steht es euch frei, im Laufe der Schlacht jede Waffe aufzuheben, die ihr für hilfreich erachtet.

Hier ein kurzer Blick auf die Charaktere, die zum Launch bereitstehen werden:

Marcus

Marcus ist eine lebende Legende und eine Inspiration für die Menschen um ihn herum.

  • Rolle: Tank
  • Ultimative Fähigkeit: Lebende Legende – Jeder Schuss von euch oder einem in der Nähe befindlichen Teamkameraden in Deckung wird automatisch zu einem Kopfschuss.
  • Passive Fähigkeit: Erlittener Schaden füllt langsam euren Ultimate auf.
  • Ausrüstung: Lancer, Gnasher, Snub

Kait

Kait ist ein Überlebenstalent, das seine Fähigkeiten auch jenseits der Verteidigungslinien zum Einsatz bringt.

  • Rolle: Kundschafter
  • Ultimative Fähigkeit: Tarnung – Kait verfügt über ein thermo-optisches Tarnsystem, mit dem ihr euch ungesehen auf dem Schlachtfeld bewegen könnt. Solange die Fähigkeit anhält, kann Kait Feinde wie Drohnen oder DBs aus dem Hinterhalt meucheln, ohne die Tarnung aufzugeben.
  • Passive Fähigkeit: Kills in eurer Nähe gewähren 25 % mehr Energie.
  • Ausrüstung: Retro Lancer, Gnasher, Talon

JD

JD ist KOR-Offizier, was bedeutet, dass er Zugriff auf die besten „Spielsachen“ hat.

  • Rolle: Angriff
  • Ultimative Fähigkeit: Artillerieschlag – Ein Artillerieschlag auf ein markiertes Ziel, der Angriffe der Feinde unterbricht und sie in Stücke reißt.
  • Passive Fähigkeit: Jeder sechste kritische Treffer generiert ein kleines Munitionspack.
  • Ausrüstung: Lancer GL, Gnasher, Snub

Del

Als Ingenieur baut Del Barrikaden um den Fabrikator und repariert diese, um die Verteidigungslinie zu stärken.

  • Rolle: Ingenieur
  • Ultimative Fähigkeit: Verstärken – Del beschwört mehrere DeeBee Tracker, die die Feinde beschäftigen, während ihr die Barrikaden an der Front repariert.
  • Passive Fähigkeit: Del kann Barrikaden etwas günstiger herstellen und schneller bewegen.
  • Ausrüstung: Enforcer, Overkill, Repair Tool

Fahz

Ziele bewusst auswählen und einen kühlen Kopf bewahren, während ihr sie punktgenau ausschaltet – das ist Fahz.

  • Rolle: Angriff
  • Ultimative Fähigkeit: Röntgensicht – Erlaubt kurzzeitig, durch Wände zu sehen und auch zu schießen. Vor Fahz ist es nirgendwo sicher!
  • Passive Fähigkeit: Jeder sechste kritische Treffer generiert ein kleines Munitionspack.
  • Ausrüstung: Markza, Longshot, Boltok

Jack

Eine Neuerung in Gears 5 ist ein Charakter, den ihr nie zuvor gespielt habt – Jackbot! Mit einer vereinfachten Steuerung und einem Fokus auf Unterstützung, fliegt Jack über das Schlachtfeld, um Teamkameraden zu heilen, Barrikaden zu reparieren, Waffen einzusammeln oder Feinde zu betäuben.

  • Rolle: Unterstützung
  • Ultimative Fähigkeit: Übernahme – Jacks Ultimate erlaubt es euch, kurzzeitig die Kontrolle über fast jede Art von Feind zu übernehmen, um sie ihre eigene Medizin kosten zu lassen.
  • Passive Fähigkeit: Von euch markierte Feinde reduzieren bei ihrem Tod die Abklingzeit eurer ultimativen Fähigkeit.

Zusätzlich zu diesen sechs Startcharakteren könnt ihr euch auch mit den kürzlich angekündigten Halo-Charakteren oder Sarah Connor (Vorbestellerbonus) in Horde in die Schlacht stürzen.

Hier auch noch ein kurzer Blick auf ihre Fähigkeiten:

Sarah Connor

Mit der Fähigkeit, Treffer einzustecken und dennoch weiterzumachen, kontrolliert Sarah die Schlacht. Mit einer Schrotflinte hat sie den größten Einfluss.

  • Rolle: Tank
  • Ultimative Fähigkeit: Schlagmann – Alle Treffer mit Projektilwaffen stoßen Feinde zurück und betäuben sie.
  • Passive Fähigkeit: Erlittener Schaden füllt langsam euren Ultimate auf.
  • Ausrüstung: Gnasher, Lancer, Boltok

Kat-B320

Als begnadete Taktikerin und brillante Kriegerin, hat Kat die Effizienz des Fabrikators schnell gesteigert. Sie kann Barrikaden bauen und reparieren, um ihrem Team eine Basis zu errichten.

  • Rolle: Ingenieur
  • Ultimative Fähigkeit: Köder – Eine holografische Version von Kat zieht die Aufmerksamkeit der Feinde auf sich, um euch Zeit für eure Arbeit an den Barrikaden zu verschaffen.
  • Passive Fähigkeit: Kat kann Barrikaden etwas günstiger herstellen und schneller bewegen.
  • Ausrüstung: EMBAR, Enforcer, Repair Tool

Emile-A239

Indem er den Kampf zum Feind trägt, kann Emile in jeder Kampfumgebung glänzen. Er kann Feinde aus der Distanz mit seiner Markza bearbeiten, doch er bevorzugt den Nahkampf mit Schrotflinte und Messer, wenn sich die Gelegenheit bietet.

  • Rolle: Angriff
  • Ultimative Fähigkeit: Schild – Erschafft ein kuppelförmiges Schutzschild, das alle Kugeln abhält.
  • Passive Fähigkeit: Jeder sechste kritische Treffer generiert ein kleines Munitionspack.
  • Ausrüstung: Markza, Gnasher, Talon

Ingame-Fortschritt: Perks

Perks erlauben es euch, die Fähigkeiten und Statuswerte eures Charakters während des Spiels zu verbessern.

Abgesehen von den Ingenieuren verfügt jeder Held über vier Perks, die jeweils bis Level 10 verbessert werden können. Dazu nutzt ihr die erhaltene Energie und verteilt sie auf diese vier Perks – ihr müsst also schon früh im Spiel Entscheidungen treffen, die im weiteren Verlauf der Schlacht Auswirkungen haben werden.

Euer Leben, die Reparaturgeschwindigkeit oder Schaden zu erhöhen, hat starken Einfluss auf euren Spielstil und euren Beitrag zum Teamplay.

Fortschritt außerhalb des Spiels: Skill-Karten

Während ihr einen Charakter auflevelt, erhaltet ihr auch neue Fähigkeiten. Jeder einzelne dieser für einen Helden gedachten Skill wird durch das Aufleveln freigeschaltet.

Um diese Skills wiederum zu verbessern, benötigt ihr Duplikate, also weitere Exemplare der entsprechenden Skill-Karte. Diese Duplikate erhaltet ihr für jede fünfte Welle, die ihr als der entsprechende Held im Horde-Modus absolviert.

Dabei steigt die Chance auf seltenere Duplikate, je höher die Schwierigkeit gewählt ist, auf der ihr spielt. Zusätzlich könnt ihr auch Schrott aus Nachschubkisten verwenden, um selbst Karten herzustellen und so euren Fortschritt zu beschleunigen.

Skill-Karten und die entsprechenden Skills können nicht über echtes Geld gekauft werden.

Weitere Helden nach dem Launch

Nach dem Launch des Spiels werden weiterhin neue Charaktere mit einzigartigen Fähigkeiten veröffentlicht. So wird sich das Metagame im Horde-Modus ständig weiterentwickeln und über Jahre hinweg werdet ihr immer neue Möglichkeiten haben, euch der Horde zu stellen.

Gebietskontrolle: Energieleitungen

Energie ist die sammelbare Ressource, die Feinde bei ihrem Tod fallen lassen. In Gears 5 wird diese Energie zu gleichen Teilen auf alle Spieler verteilt. Sammelt ihr die Energie innerhalb von 30 Sekunden nach ihrem Erscheinen auf, gibt es mehr Energie – also haltet die Augen offen.

Ihr werdet immer mehr Energie benötigen. Eine Energieleitung erscheint alle 10 Wellen auf dem Schlachtfeld, die erste bei Welle 11. Gelingt es eurem Team, die Energieleitung zu erobern und zu halten, versorgt sie euch in jeder Welle mit zusätzlicher Energie – solange ihr verhindert, dass sie zerstört wird! Es liegt bei euch, ob ihr euch in eurer Basis verschanzt, oder ob ihr euch vorwagt, um ein größeres Gebiet zu erobern und so mehr Energie zu erhalten.

Um auch den letzten Tropfen aus dem Schlachtfeld herauszuquetschen, könnt ihr nicht benötigte Waffen einsammeln und an einer neuen Befestigung, der „Schmiede“, in Energie umwandeln.

Anpassbare Schwierigkeit: Horde Modifikationen

Horde in Gears 5 gibt euch die Freiheit, einen eigenen Spielstil und eure beste Strategie zu finden.

Horde bietet euch insgesamt 8 verschiedene Schwierigkeitsstufen. Wie sie sich voneinander unterscheiden entscheidet ihr selbst, indem ihr 0 bis 7 Modifikationen aktiviert, die das Spielgeschehen beeinflussen. So könnt ihr die beste Kombination für euch und euer Team finden.

Die bislang härtesten Gegner

Horde profitiert in Gears 5 von einer ganzen Schar neuer Feinde, die das Schlachtfeld bevölkern.

Der Schwarm ist zurück und besser denn je, mit einer verbesserten KI, die eure Überlebensfähigkeit als Team auf die Probe stellen wird.

Elite Grenadiere werden mit Overkills nach vorne drängen und euch mit Blendgranaten außer Gefecht setzen, während Bastions undurchdringliche Schilde um die stärksten Gegner auf dem Schlachtfeld errichten und die tödlichen Sires eure Verteidigungslinien durchbrechen, um Teammitglieder nach draußen zu zerren. Das sind nur einige Beispiele für die abwechslungsreichen Kämpfe, die euch in Gears 5 dank der verbesserten KI in jedem Augenblick erwarten.

Wie erwartet gibt es auch wieder Boss-Wellen, die mit neuen furchterregenden Bossen aufwarten, darunter die neue Gegnerart „Flock“. Ihr habt vielleicht auch schon einen Teaser für einen weiteren Boss im Horde-Trailer gesehen, doch den müsst ihr selbst im September entdecken!

Zum ersten Mal erwarten euch auch Miniboss-Wellen in den Wellen 15, 25, 35 und 45. Diese sind nicht so imposant wie die ausgewachsenen Boss-Wellen, doch in diesen Zwischenkämpfen werden einige der stärkeren Feinde in Gears 5 – wie der Warden oder der Stump – dafür sorgen, dass ihr wachsam bleiben müsst.

KI-Teammitglieder

Geht euch während des Spiels ein Mitspieler verloren oder wollt ihr mit weniger als 4 Spielern starten, werden die freien Plätze von computergesteuerten Charakteren gefüllt. Diese sind nicht so gut wie ein echter Spieler, aber dennoch nützlich in einer Notlage.

Das sind einige der Verbesserungen, die der Horde-Modus für Gears 5 erfahren hat. Stellt euer Heldenteam am besten gleich hier auf Xboxdynasty zusammen, sucht nach Mitspielern und stürzt euch ab dem 06. September gemeinsam in die Schlacht!

Dazu erklärt euch auch Rod Fergusson anhand von Spielszenen die Neuerungen im Horde-Modus:

Weitere Details erfahrt ihr in diesem Video:

Hier noch einmal reines Gameplay vom Gears 5 Horde-Modus:

61 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Kosh 710 XP Neuling | 14.09.2019 - 11:31 Uhr

    Der Test spiegelt genau das wieder wie ich das Spiel sehe.
    Absolut klasse und treffend !

    Eure Tests sind eh die besten^^ 😉

    0

Hinterlasse eine Antwort