Grow Up: Test zum planetaren Kletterabenteuer

Sandbox zum Austoben

Grow Up

Diese Hilfsmittel sind zwar sehr praktisch, nehmen dem Titel allerdings mit fortschreitender Spieldauer seine Herausforderung. Ihr könnt sie wahlweise aber auch links liegen lassen und Grow Up mit so viel Kletterei wie möglich abschließen. Zu guter Letzt dürft ihr euch auf die Knospen zahlreicher Riesenpflanzen schwingen und diese wachsen lassen. Das Kuriose: Die Richtung, in die die Äste sprießen, bestimmt ihr selbst – jedoch nur für einen kurzen Zeitraum.

Ihr seht, in Grow Up gibt es einfach Unmengen zu tun und zu entdecken. Sobald ihr das erste Mal aus der Karte herauszoomt werdet ihr förmlich erschlagen mit all den Inseln und Orten, an die ihr euch begeben sollt. Dabei ist die Welt sehr abwechslungsreich gestaltet. Euch erwarten mehrere Vegetationszonen, schöne Tag- und Nachtwechsel sowie dieses atemberaubende Gefühl, dass ihr euch wirklich über einen kleinen, aber sehr komplexen Planeten bewegt. Für die einen cool, für die anderen schade: Euer Abenteuer ist eine riesige Sandbox. Quests, Storylines oder Interaktionen mit anderen Spezies werdet ihr in Grow Up nicht finden.

BUD nach Hause zu bringen ist eure einzige Intention. Dementsprechend nimmt euch das Spiel auch kaum an die Hand. Aufgrund der Fülle und Komplexität der Welt werdet ihr euch daher am Anfang denken: „Wo zur Hölle soll ich anfangen? Und wie komme ich da hoch?“ Habt ihr das Grundkonstrukt erst einmal durchschaut, gestaltet sich BUDs Abenteuer allerdings recht repetitiv.

Da hilft zumindest ab und an der Blick in die nette Landschaft, die jedoch sehr minimalistisch ausgefallen ist. Bestehend aus Low-Poly Objekten wirkt Grow Up eher wie ein riesiges Kinderzimmer als wie ein weit entfernter Planet. Oft trübt Kantenflimmern die Szenerie und auch die UI-Elemente hätten etwas hübscher ausfallen können. Alles in allem ist der Stil des Abenteuers jedoch einzigartig und passt zum tollpatschigen Bud sowie der abwechslungsreichen Inselwelt.

Inhaltsverzeichnis

19 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Hero Nr 2 32600 XP Bobby Car Schüler | 19.12.2016 - 04:08 Uhr

    Ist bisher an mir vorbei gegangen, nun werde ich es mal im Auge behalten..

    0
  2. OEhnsky81 38280 XP Bobby Car Rennfahrer | 19.12.2016 - 06:40 Uhr

    Das Game gibts ja schon länger, war sogar schon mal mit 5€ im Sale – werd aber Aufgrund des Retro-Tests beim nächsten mal zugreifen.

    0
  3. JoWe81 39455 XP Bobby Car Rennfahrer | 19.12.2016 - 09:34 Uhr

    Das sieht ja knuffig aus – nur habe ich gerade eher „Astroneer“ auf dem Wunschzettel —

    0
  4. Gonzo 7400 XP Beginner Level 3 | 19.12.2016 - 10:15 Uhr

    Vielen Dank für den Test, hab von dem Spiel nie was gehört, mir gerade mal bei Youtube das Gameplay angeschaut. Werde es mir mal für einen 5er gönnen.

    0
  5. Erik Seidel 54125 XP Nachwuchsadmin 6+ | 19.12.2016 - 13:37 Uhr

    Im Xbox Store hatte das letztens durchweg nur 5*-Wertungen. Ob die getürkt waren? Naja, eh zu spät, ich habs mir letztens für nen 5er geholt. Ein Megadöner weniger.

    0
  6. Baschdiii 590 XP Neuling | 19.12.2016 - 15:03 Uhr

    im Sale könnte man hier echt mal zuschlagen. Bin immer ein freund von spannenden Spielen außerhalb der Shooter…

    0

Hinterlasse eine Antwort