Halo Wars 2: Vorschau zum lang ersehnten Sequel

Zum Stelldichein auf der Arche

Mit einem überschaubaren Landungstrupp hinterlasst ihr eure ersten Spuren auf der Oberfläche der Arche. Der erste Auftrag lautet, eine nahegelegene Basis zu sichern. Das kennen wir auch schon aus dem Vorgänger, denn statt Ressourcen einzusammeln und Mikromanagement zu betreiben, erobern wir einfach eine bestehende Basis.

Wir können sie um die wichtigsten Elemente wie Reaktoren, Kasernen oder Geschütztürme erweitern. Diese lassen sich meist mit Upgrades versehen und spucken sonst fleißig Einheiten aus. Fertig ist die Laube.

Ein wenig mehr Komplexität gibt es dann aber doch im Vergleich zum Vorgänger, denn neben der Versorgung gibt es jetzt auch Energie als Ressource. Mit dieser könnt ihr vornehmlich stärkere Einheiten finanzieren. Steht die Basis sowie ein schlagkräftiger Trupp an UNSC-Militär bereit, könnt ihr auch schon richtig Feind rollen.

Auf dem Weg dorthin erhaltet ihr aber noch eine Nebenmission. Ein paar Reaktoren sollen geplättet werden, welche euch zusätzliche Ressourcen bescheren.

An einem Punkt sollt ihr eine Lichtbrücke überqueren, müsst diese jedoch zuvor erst aktivieren. Gegen Ende der Mission, wenn ihr die gegnerische Basis weitestgehend geplättet habt, werdet ihr dann sogar mit einem Boss überrascht.

Der haut erst mal so richtig mit einem Bombardement auf den Putz, doch letzten Endes schaffen wir es durch reichlich Verstärkung dann doch, ihn auf die Bretter zu schicken. Unterstützung bekamen unsere Marines außerdem durch neue, globale Fähigkeiten wie Heildrohnen. Ungewöhnlich im Genre, aber definitiv eine willkommene Abwechslung!

Leider gibt es nur eine Kampagne auf Seiten der UNSC. Die Verbannten bleiben somit das Feindbild, obwohl Creative Director Alistair Hope betonte, das deren Anführer Atriox keineswegs das reine Böse verkörpere. Er ist ganz bewusst weder schwarz, noch weiß gezeichnet. Es bleibt also spannend, wie sich das auf die Story auswirkt.

47 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Skorge VII 20 XP Neuling | 30.01.2017 - 14:18 Uhr

    Habs mir schon vorbestellt und freu mich schon darauf.
    Momentan werden Aufwärmrunden in Halo Wars 1 gezockt 🙂

    1
  2. CSI Harburg 16325 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 30.01.2017 - 15:23 Uhr

    mir gefällt das Spiel sehr gut auch wen ich die Beta nicht hätte Testen können hätte ich es geholt ist auch schon vorbestellt gewesen nach dem der 1 Teil schon Super war musste ich unbedingt den 2 Teil auch vorbestellen freue mich schon drauf und zähle schon die Tage bis Release 🙂

    1
  3. Zeus goes crazy 2330 XP Beginner Level 1 | 30.01.2017 - 15:35 Uhr

    War bereits begeisterter Fan des ersten Teils. Nach der Alpha War ich allerdings skeptisch da der Spielmodus nicht die Stärken des Spieles ausgenutzt hat. Die Beta allerdings hat einen neuen interessanten Spielmodus mit Langzeitmotivation eingeführt. Von der technischen Entwicklung her lief auch alles sauber. Nun warte ich gespannt auf den Release.

    1
  4. Mordus Kull 54795 XP Nachwuchsadmin 6+ | 30.01.2017 - 15:40 Uhr

    Ich bin seit Command and Conquer Fan dieses Genres und habe Halo Wars 2 auch schon vorbestellt. Ich war damals von Teil 1 so begeistert und hoffe auf ein ähnliches Erlebnis bei der VÖ von Teil 2.

    1
  5. K4TL 1430 XP Beginner Level 1 | 30.01.2017 - 22:55 Uhr

    Ich fand Halo Wars 1 schon klasse. Bin ein Fan von StarCraft und war daher sehr froh als endlich von Halo ein Strategiespiel kam. Daher stand es auch außer Frage den zweiten Teil vorzubestellen. Die Blitz Beta war cool. Ich freu mich drauf 😀

    1
  6. Kellydie0 170 XP Neuling | 13.03.2017 - 21:16 Uhr

    ich bin ein Strategiespiele Fan seit? ja keine Ahnung ca 20 Jahre von C&C Starcraft und natürlich auch Halo Wars, es war damals schon geil und ist es heute immer noch.

    1

Hinterlasse eine Antwort