Hitman 3: Test zu Agent 47s letztem Abenteuer

Fazit

Hitman 3

 
Mit Hitman 3 bietet euch IO Interactive einen spannenden Abschluss der World of Assassination Trilogie – und das vorerst letzte Kapitel mit Agent 47. Euch erwarten sechs großartig ausgearbeitete neue Locations, in denen ihr nicht nur zahlreiche Wege finden könnt, um eure Ziele zu erreichen, sondern es auch viele der spannenden Mission Stories zu entdecken gilt. Diese erzählen unterhaltsame Geschichten und bieten Neulingen gleichzeitig eine Möglichkeit, sich Schritt für Schritt an die Vielfalt der Hitman-Sandbox heranzutasten.

Abseits des gewohnt guten Hitman-Gameplays solltet ihr jedoch nicht zu viele Neuerungen erwarten. Zwar gibt es mit der Kamera nun ein neues Tool sowie freischaltbare Abkürzungen und übertragbare Gegenstände für künftige Durchgänge. Hitman 3 bietet euch jedoch More of the Same und erfindet das Auftragskiller-Rad zum Ende der Ära nicht noch einmal neu.

Neu entdecken dürft ihr dafür noch einmal die Missionen der Vorgänger, sofern ihr diese besitzt. Denn die Level aus Hitman sowie Hitman 2 könnt ihr samt visueller Verbesserungen direkt aus Hitman 3 heraus starten. Spannend sind auch die Dialoge, wenn ihr diesen zwischen den Zeilen lauscht. Denn der eine oder andere Satz von Agent 47 kann durchaus als Entwickler-Kommentar auf die Franchise und das Studio selbst gedeutet werden. Mehr wollen wir nicht verraten, denn Hitman 3 lebt davon, dass ihr es für euch entdeckt. Happy Hunting!

Hitman 3 kaufen:

 

  • Singleplayer: 8.4
  • Multiplayer: -/-
  • Graphic: 8.2
  • XboxLive: -/-
  • Sound: 8.6
  • Control: 8.2
  • Overall: 8.4
  • Game Time:
  • Speech: Englisch
  • TV TEXT: Deutsch
  • Censor:
  • Qualified:
  • Letze Worte:

    "Packender Abschluss der Trilogie mit Agent 47 in Höchstform."

The Good

  • Tolles Stealth-Gameplay
  • Sechs neue Locations
  • Zahlreiche Vorgehensweisen in der Sandbox
  • Haufenweise Herausforderungen
  • Unterhaltsame Story Missions
  • Neues Kamera-Feature
  • Freischaltbare Abkürzungen
  • Weitläufige und komplexe Level
  • Level aus Hitman 1 und 2 können importiert werden
  • Schicke Grafik mit tollem Beleuchtungssystem
  • Atmosphärischer Soundtrack

The Bad

  • Keine großen Neuerungen zum Vorgänger
  • Entdeckungssystem an manchen Stellen zu sensibel
  • Verwirrendes Importmodell
  • Beiläufige Story, trotz emotionaler Höhepunkte
  • Sehr kurzer erster Durchlauf
  • Schwankende KI
8.4

20 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DingChavez812 1600 XP Beginner Level 1 | 04.02.2021 - 10:57 Uhr

    Hab die Deluxe Edition für knapp 47 Euro bekommen, das ist OK für mich. Aber die Grafik und die FPS sind auf der XSX einfach herrlich. Auch wenn Raytracing erst noch kommen soll.

    0
  2. Jogo79 7720 XP Beginner Level 4 | 06.02.2021 - 09:11 Uhr

    Würde so gerne warm werden mit Hitman, da ich Schleich spiele liebe, aber irgendwie will Agent 47 und ich nicht warm werden. Schöner Test und viel Spaß mit dem Spiel.

    0
  3. NilZen 16950 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 13.02.2021 - 20:24 Uhr

    Sehr gelungener Test! Werde es mir entsprechend denke ich im Sale mal zulegen 🙂

    0
  4. Destructor 2850 XP Beginner Level 2 | 22.02.2021 - 15:30 Uhr

    Sehr schön dass man die alten Hitman teile im dritten Teil importieren und starten kann

    0
  5. Panepeter 6460 XP Beginner Level 3 | 27.02.2021 - 08:24 Uhr

    Ich warte noch, bis es das Game mal im sale oder im gamepass gibt, getestet wird es aber auf jeden Fall

    0

Hinterlasse eine Antwort