Hood: Outlaws & Legends: Test zum kooperativen Raubüberfall

Toss a Coin to your Archer

Am Ende einer jeden Runde werden eure ergatterten Gesamteinnahmen anhand einer knappen Statistik dargestellt. Außerdem werden stets die drei Helden mit extra Erfahrungspunkten belohnt, die den begehrten Schlüssel stibitzt, die verschlossene Kammer aufgesperrt sowie die goldschwere Truhe zum gewählten Extraktionspunkt transportiert haben.

Anschließend könnt ihr per hölzerner Goldwaage entscheiden, wie viel Gold ihr dem armen Volk beziehungsweise eurem geschützten Lager der Gesetzlosen spendieren wollt und welchen Anteil ihr in eure eigene Tasche steckt. Jede Münze, die ihr dem Volk zusprecht, füllt sozusagen den Fortschrittsbalken eures Lagers, welcher euch mit jedem Stufenaufstieg neue Verbesserungsmöglichkeiten für eure Ikonen freischaltet.

So könnt ihr dann zusätzliche Talente, schicke Kleidung oder coole Waffenskins für eure tapferen Recken erwerben. Abseits der eher passiven Talente, die dennoch eine spürbare Auswirkung auf euren Helden besitzen, ist der restliche „Schnickschnack“ lediglich kosmetischer Art. So könnt ihr Robin zwar in stilgetreuer Kutte mit geheimnisvoller Gesichtsmaske ausstatten oder eurem strapazierfähigem Bogen einen ästhetischen Feinschliff verpassen, einen spielerischen Mehrgewinn erlangt ihr dadurch aber nicht.

Grafisch gibt der Raubzug eine recht ordentliche Figur ab, ohne dabei neue Maßstäbe zu setzen. Vielmehr lebt das actionreiche Spiel von einer insgesamt düsteren Stimmung, die durch das häufig verregnete Setting gekonnt in Szene gesetzt wird. Die kühle, trostlose und bedrückende Atmosphäre wird durch das vorwiegend grautriste Leveldesign der insgesamt fünf Karten wunderbar eingefangen und erzeugt dementsprechend eine unglaublich intensive Spielerfahrung, wenngleich sich die Szenarien vom Aufbau stark ähneln.

Sowohl die akzentreiche englische Sprachausgabe als auch die gesamte Soundkulisse hinter Hood: Outlaws & Legends werden euch sicherlich überzeugen und fangen das spannende Spielgeschehen jederzeit hervorragend ein, sodass ihr euch problemlos im spätmittelalterlichen Abenteuer akustisch verlieren könnt.

Da Hood: Outlaws & Legends erfreulicherweise Cross-Play mit allen Konsolen- und PC-Spielern bietet, werdet ihr im Normalfall immer auf bereitwillige Spieler treffen, die mit beziehungsweise gegen euch in die erbitterte Schlacht ziehen werden. Dennoch ist uns während unserer Testphase das unausgeglichene Matchmaking etwas sauer aufgestoßen, da dies gefühlt willkürlich anstatt gezielt vollzogen wurde. So kann es unter Umständen vorkommen, dass ihr mit einem eher unerfahrenen Team aus blutigen Anfängern gegen ein hochrangiges Squad aus abgebrühten Killern antreten müsst, was den tatsächlichen Spielspaß und die damit einhergehende Motivation erheblich einschränkt. Vielleicht wird da in Zukunft seitens der Entwickler noch etwas nachgeholfen, sodass sich gleichwertige Spieler mit ihresgleichen auf dem Schlachtfeld messen können.

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 236180 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 15.05.2021 - 13:30 Uhr

    Oh das hatte ich garnicht aufm Schirm. Ließt sich super flüssig und interessant. Danke für den ausführlichen Test.

    1
  2. TCW Sam Vimes 31830 XP Bobby Car Bewunderer | 15.05.2021 - 13:41 Uhr

    Macht richtig Spaß aber die Lernkurve ist erstmal steil. Wer dran bleibt wird mit einem coolen MP Spiel belohnt.

    Ein Matchmaking Patch ist wohl in Arbeit und bitter nötig.

    1
  3. Phonic 135260 XP Elite-at-Arms Silber | 15.05.2021 - 14:38 Uhr

    Bin skeptisch ob es mir zusagt, hab und werde sehr wahrscheinlich nicht zuschlagen

    0
  4. Karamuto 119910 XP Scorpio King Rang 4 | 15.05.2021 - 14:50 Uhr

    Ihr habt das Spiel tatsächlich recht positiv bewertet wenn man das mit anderen Seiten so vergleicht, da wird es ganz schön auseinander genommen. Aber klar ist ja auch keine Single Player Cinematic Experience 😔

    0
  5. Weitenrausch 69960 XP Romper Domper Stomper | 15.05.2021 - 14:52 Uhr

    da seit ihr ja sehr gnädig mit dem spiel. ich würde dem spiel ne 4,5 oder 5 geben…
    ich warte auf ein update der das spiel erträglicher macht… die runden die ich bis jetzt gespielt hab war reines deathmatch… die NPCs wurden gekonnt beiläufig abgemurkst und dann dann herrschte anarchie… mit randoms ne Katastrophe… desweiteren hatte ich extreme lags gehabt, aber das kann mein provider sein, seit 2wochen ist meine Leitung unzumutbar. so hat mir das spiel leider bis dato nur frust gebracht, rein PVE

    0
  6. zxz eXoDuS zxz 33140 XP Bobby Car Schüler | 15.05.2021 - 15:06 Uhr

    Habe es gestern im Stream gesehen. Und war schon krass da suchten die Streamer mit ihren LVL 2 bis 6 Chars Gegenspieler und die waren aber schon zwischen lvl 43 und 60.Frustrierend wenn die Gegner dan schon Ingba sind.
    Aber alles in allem ein Interessantes Spiel, wenn sie dass Balancing noch hinbekommen Top👍👍🔝

    0
  7. Ghostyrix 97200 XP Posting Machine Level 4 | 15.05.2021 - 15:39 Uhr

    Ein interessantes Spiel aber ich hab auch das Gefühl, als müsste man es jetzt zocken, weil in paar Monaten die Spieler wieder zum nächsten Game gezogen sind und es dann aus Spielermangel sterben wird.

    0

Hinterlasse eine Antwort