Hot Wheels Unleashed: Test zum Temporausch auf heißen Rädern

Streckenkreationen

Apropos Keller, dieser hat seinen eigenen Menüpunkt und kann individuell eingerichtet werden, um für eure eigenen Streckenkreationen ein gebührendes sowie einzigartiges Szenario zu bieten. Neben der Möglichkeit eurer Kreativität bei der Erstellung neuer Stecken freie Leine zu lassen, was viele Möglichkeiten offenbart, sich teils aber etwas fummelig gestaltet, dürft ihr euch noch bei der optischen Verschönerung eurer gesammelten Hot Wheels austoben.

Der Fahrzeug-Editor übergibt euch ebenfalls viele Möglichkeiten, eure Lieblingsflitzer individuell zu gestalten. So dürft ihr aus einer breiten Palette von Aufklebern und Aufdrucken schöpfen und diese in verschiedenen Ebenen auf euren Boliden auftragen. Alle anderen Fahrzeugteile wie die Karosserie, Felgen oder den Innenraum dürft obendrein in euren Wunschfarben erstrahlen lassen.

Vieles ist möglich, einiges jedoch umständlich gelöst im Vergleich zum Vorzeige-Editor der Forza-Reihe. Beispielsweise können eigene Symbole nicht separat gespeichert werden und müssen für jedes Fahrzeug neu erstellt werden. Auch das Kopieren von mehreren Schichten ist ärgerlicherweise nicht möglich.

Neben der recht umfangreichen, doch insgesamt unspektakulären Einzelspielerkarriere, dem Strecken- und Fahrzeugeditor erhaltet ihr noch einen Onlinemodus für bis zu 12 Teilnehmer sowie die Option, zu zweit auf geteiltem Bildschirm an den Start zu gehen.

Die obligatorische Variante, bei schnellen Rennen auf eurer Wunschstrecke anzutreten, ist selbstredend auch gegeben. Insgesamt stehen üppige 41 vordefinierte Strecken zur Auswahl, die sich auf fünf Umgebungen verteilen.

Zu Bemängeln gibt es bei Hot Wheels Unleashed trotz des positiven Gesamteindrucks etwas. Beispielsweise, dass gerade die etwas höheren Modelle zu sehr dazu neigen, umzukippen. Teilweise kommt es zu merkwürdigen Kollisionen und damit einhergehenden Abflügen. Zudem ist es umständlich gelöst, die Fahrzeug-Überraschungskisten und Anpassungen am Fahrzeug nur im Hauptmenü zu öffnen beziehungsweise vorzunehmen und nicht direkt im Kampagnenmenü. Gleiches gilt für die Lackierungen der Autos.

Dazu gesellten sich ein paar kleinere Patzer auf der technischen Seite. Mal reagierte unser Gaspedal nicht mehr und ein anderes Mal hingen wir minutenlang im Ladebildschirm fest. Verbesserungspotenzial bietet zudem die musikalische Untermalung des Spiels. Ansonsten ist Hot Wheels Unleashed technisch sauber programmiert und huscht zudem auf der Xbox Series X angenehm flüssig über den Bildschirm.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


22 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Fingus 1360 XP Beginner Level 1 | 28.09.2021 - 11:22 Uhr

    Scheint endlich ein würdiger POD (Planet of Death vom PC) Nachfolger zu sein!

    0
  2. Thendres 27155 XP Nasenbohrer Level 3 | 28.09.2021 - 20:37 Uhr

    Netter test, danke dafür.. ja also ein spiel, was man eher für sale kaufen würde oder abwarten könnte, bis es vllt. Doch für den gamepass erscheint 🙂

    1
  3. FaMe 99245 XP Posting Machine Level 4 | 04.10.2021 - 06:35 Uhr

    Vielen Dank nachträglich für den Test. Dann werde ich den Titel mir mal mit Freuden zulegen.

    0
  4. Takrag 66890 XP Romper Domper Stomper | 04.10.2021 - 11:30 Uhr

    Danke für den Test, hab mir zusätzlich noch ein paar Videos angesehen, werde es mir wohl zulegen.

    0
  5. UncleDoc360 990 XP Neuling | 04.10.2021 - 15:14 Uhr

    Also das Game macht Spaß, auch meinem Sohn (6) vor allem weil er einen Teil der Autos in echt hat. Was aber echt nervt, dass das Game im Retail (Challenge Accepted Edition) als One Version ohne Smart Delivery verkauft wird… hab nicht darauf geachtet dass es eine SX Variante gibt… zum gleichen Preis…

    1
    • Noir Absolu 1105 XP Beginner Level 1 | 05.10.2021 - 11:07 Uhr

      Das wäre auch meine Frage gewesen. Habe die Challenge Accepted Edition für knapp 50€ bei amazon.fr nach Hinweis eines Mitglieds hier beim Vorabtest gekauft, war jetzt aber doch verwirrt, weil es sich auch einfach auf meine externe Festplatte installiert hat.
      Gibt es denn irgendwo eine Übersicht, was die Unterschiede der Versionen betrifft? Und schade, dass das im Test nicht erwähnt wird.

      0
  6. Passagier 8160 XP Beginner Level 4 | 19.10.2021 - 12:55 Uhr

    Sieht gut aus, hole ich mir aber erst ganz günstig. Es gibt zu viele andere gute Spiele

    0

Hinterlasse eine Antwort