Just Dance 2015

Ubisoft lässt auf der Xbox One die Puppen tanzen

Der King auf jeder Party

Tanzmäuse und Partyhengste aufgepasst! Ubisoft macht eure Xbox One fetenfähig und bringt mit Just Dance 2014 den Tanzspaß in euer Wohnzimmer. Neben knackigen Charterfolgen und zeitlosen Kulthits bekommt ihr wieder jede Menge tolle Choreografien geboten. Doch kann das Konzept auch auf der Next Generation Konsole überzeugen? Wir haben uns für euch den Winterspeck von der Hüfte getanzt, um es herauszufinden.

Den Kumpels konntet ihr eure Xbox One bereits mit Stolz vorführen, doch auf Partys und bei den Mädels will der Funke zur neuen Microsoft-Konsole noch nicht überspringen? Dann haut mal flink Ubisofts Just Dance 2014 ins Laufwerk und rockt das Haus! Exklusiv auf der Xbox One dürfen bis zu sechs Spieler gleichzeitig vor Kinect Aufstellung nehmen und die Hüften schwingen. Der Titel zeigt euch 47 neue Songs in bunten Choreografien, die ihr wie ein Spiegelbild nachtanzen müsst.

Neben den Chartstürmern Daft Punkt, Lady Gagga, Psy und Robin Thicke stehen euch diverse Klassiker wie Ricky Martins „Maria“ oder „99 Luftballons“ von Nena zur Verfügung. Witzig sind auch die themenbasierten Choreografien wie etwa die des Kulthits „Ghostbusters“, in dem ihr einem Schwarm Geisterjäger mitsamt Protonenstrahlern nacheifert. Für gute Laune ist in Just Dance 2014 auf jeden Fall gesorgt – wenn auch mit viel „Mogelei“.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort