L.A. Noire HD

Test zum neuaufgelegten Detektivspiel

Cole Phelps, badge twelve-fourty-seven

Mit der Wiederveröffentlichung von L.A. Noire dürft ihr erneut mit Ex-Soldat Cole Phelps unter anderem Verkehrsdelikte, Morde und Brände aufklären. Dazu arbeitet ihr euch vom einfachen Verkehrspolizisten zum hochrangigen Detective hoch, vernehmt Dutzende von Verdächtigen und kombiniert hunderte von Beweisen, um letztendlich die Schuldigen dingfest zu machen.

Dabei eröffnet sich euch ein frei begehbares Los Angeles Ende der 40er-Jahre, welches insgesamt einen unglaublich authentischen Charme versprüht. Zwar sind die Straßen nach wie vor recht menschenleer, nichtsdestotrotz taucht ihr mit zunehmender Spielzeit immer tiefer in eine verruchte, kriminelle und intrigante amerikanische Großstadt ein, die euch nicht zuletzt wegen der schwer zu verdauenden Fälle verschlingen wird.

Allerdings dürft ihr kein ausuferndes GTA mit einer scheinbar unendlichen Vielzahl an optionalen „Freizeitmöglichkeiten“ erwarten. In L.A. Noire besucht ihr zwar obligatorische Tatorte, führt an verschiedenen Orten Vernehmungen durch und sammelt hunderte in der ganzen Stadt verteilte Sammelgegenstände ein, dennoch bleibt euch das tatsächliche „Leben“ von L.A. mehr oder weniger verwehrt.

Dafür werden euch grandios inszenierte, teilweise original angehauchte Kriminalfälle im Stile einer Fernsehserie offenbart, die größtenteils an die erwachsene Spielergemeinschaft gerichtet sind. So schnappt ihr anfangs noch unbedeutende Kleinkriminelle, löst einfache Delikte oder nehmt harmlose Betrüger in Gewahrsam. Nach wenigen gelösten Fällen nimmt L.A. Noire aber rasant Fahrt auf und präsentiert euch heftige Mordfälle mit expliziter Gewalt und makabren Darstellungen. Dabei spult das spannende Detektivspiel in den circa 15 bis 25 Stunden Spielzeit die ganze Palette an Kriminalszenarien ab, so entlarvt ihr eiskalte Mörder, stellt psychisch labile Sexualverbrecher oder verhaftet pyromanische Brandstifter.

Das äußerst motivierende Aufklären der Fälle macht zunächst enormen Spaß und zieht euch gnadenlos in den Bann. Gerade das akribische Untersuchen sämtlicher Tatorte, das entspannte Kombinieren aller Indizien und die toll inszenierten Verhöre inklusive Überführung der Schuldigen bergen ungemeines Potenzial. Allerdings zieht sich dieses stoische Spielprinzip durch das gesamte Abenteuer, selbst die vereinzelten Schusswechsel oder die intensiven Verfolgungsfahrten bringen nur wenig frischen Wind in das Spielgeschehen, sodass sich zwangsweise eine gähnende Monotonie und ernüchternde Stagnation breitmacht.

Wer mit dieser spielerischen Einfalt jedoch keine Probleme hat, wird definitiv eine außergewöhnliche und einzigartige Kriminalachterbahnfahrt der Extraklasse erleben. Zusätzlich zum Hauptspiel dürft ihr euch außerdem auf alle fünf DLCs freuen, die euch weitere Stunden Kriminalspürsinn abverlangen.

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Birdie Gamer 89500 XP Untouchable Star 4 | 19.11.2017 - 16:01 Uhr

    Hab es damals samt der DLC Episoden auf der 360 gerne komplettiert und Spaß dran gehabt – Werde es sicher in einem Sale nochmal kaufen – Finde den jetzigen Preis aber überzogen.




    0
  2. Commandant Che 21260 XP Nasenbohrer Level 1 | 19.11.2017 - 16:15 Uhr

    Sehr guter Test!

    Habe es damals auf der 360 nicht zu Ende gespielt, weil es mich nach einer gewissen Zeit einfach gelangweilt hat.

    Anfangs ist man verblüfft gewesen, wie gut die Grafik ausschaut, wie toll die Animationen und Gesten gelungen sind.
    Aber wenn alles nach dem gleichen Schema F abläuft, kann das drum herum irgendwann auch nicht mehr begeistern.

    Deswegen werde ich es mir nicht nochmals kaufen.




    1
  3. COHEN82 37545 XP Bobby Car Rennfahrer | 19.11.2017 - 16:32 Uhr

    8.0 ist eigentlich gutes mittelmaß, ich weiß man liest den ganzen Test aber ich bin da schon abgestumpft lesse das Fazit und ich brauche Zahlen um mich von einem Spiel zu überzeigen. Aber zu einem sehr erwartenden Spiel less ich auch gerne was geschrieben wurde…




    1
  4. de Maja 40355 XP Hooligan Krauler | 19.11.2017 - 21:38 Uhr

    Ich mag das Spiel, schon auf der 360 gezockt und jetzt grad wieder aktuell dabei.
    Klar könnte die Ermittlungsarbeit etwas ausgefeilter sein aber vom Hergang halt doch interessant, ein kleiner Minikrimi 😀
    Fände hier sogar mehrere DLC gut die verschiedene reale Fälle beinhalten, wäre perfektes Serienspielformat.




    0
  5. SturmFlamme 18550 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 30.11.2017 - 09:53 Uhr

    Das Spiel ging damals komplett an mir vorbei, aber dank dieses Tests werde ich es auf meiner Beobachtungsliste setzen.




    0

Hinterlasse eine Antwort