Little Mouse’s Encyclopedia: Kurztest zur virtuellen Biologiestunde mit der Maus

In trockenen Tüchern

Wo lernt es sich am besten? Wer die Antwort kennt, darf jetzt brav den Finger heben. Korrekt! Natürlich bequem auf dem Sofa mit einem schicken Xbox-Controller in den Händen! Und bevor der Nachwuchs demnächst als letzter Überlebender beim Battle-Royal hervorgeht oder der schicke Controller beim virtuellen Rasensport Flugstunden absolviert, gibt es vorher eine Runde Little Mouse’s Encyclopedia. Damit ist zumindest die Biologie Note in trockenen Tüchern.

Wir haben uns die Lehrstunde mit der Maus auf der Xbox Series X genauer angesehen und verraten euch in diesem Test, was euch Little Mouse’s Encyclopedia für 12,99 Euro zu bieten hat.

Vier Areale und eine umfangreiche Enzyklopädie mit nützlichen Informationen zu über 160 Tier- und Pflanzenarten könnt ihr in dem virtuellen Lehrbuch aufschlagen. Zusammen mit einer Maus erkundet ihr zunächst das Erdreich samt seiner vielen Bewohner und im Schönheitsschlaf schlummernden Larven.

Im zweiten Kapitel erforscht ihr einen Wald, erfahrt an welchen Beeren und Pilzen ihr euch lieber nicht vergreifen solltet und wer im Schatten der Bäume so alles sein Dasein fristet. Im dritten Kapitel begebt ihr euch auf Tauchstation und erhaltet Einblick in die Naturschauspiele eines Teiches. Und zu guter Letzt steht noch ein Rundgang durch einen florierenden Garten an.

Inhaltsverzeichnis

14 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. buimui 10275 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 04.05.2021 - 17:51 Uhr

    Für meine drei Mädels ist das bestimmt was. Wenn es mal im Sale sein sollte, hol ich es. Danke für den Test.

    0

Hinterlasse eine Antwort