Lost Judgment: Test zum Detektivabenteuer der Yakuza Macher

Schleichen & Schläge

Lost Judgment

Hier solltet ihr jedoch kein hochklassiges Schleichspiel, sondern eher Stealth auf Schienen erwarten. Statt euch die Umgebung auszugucken, flitzt ihr geduckt von einem Hotspot zum nächsten und fokussiert Gegner, um mit der Y-Taste eine Mini-Cutscene zu triggern, die die Handlung weiter vorantreibt. Das macht die Stealth-Passagen recht unbefriedigend und lässt kaum das Gefühl von kreativer Schleichfreiheit oder gar Angst vor dem entdeckt werden aufkommen.

Mit dem linken Stick aktiviert ihr einen Beobachtungsmodus, mit dem ihr die Umgebung nach wichtigen Hinweisen absucht, während ihr mit einer Drohne, einem Spürhund, wiederbefüllbaren Tränengas-Geschossen sowie einem Signaldetektor ein weiteres Arsenal an technischen Gadgets für die Detektivarbeit zur Verfügung habt.

Dennoch entkommt ihr in der Haut von Yagami nicht immer den direkten Auseinandersetzungen mit euren Kontrahenten. Obwohl man sich bei Yakuza: Like a Dragon für ein rundenbasiertes Kampfsystem entschieden hatte, gehen die Entwickler bei Lost Judgment den Weg zurück zum Beatm-em-up. Sobald ihr euch einer Gruppe Ganoven oder mobbender Schüler nähert, steigt ihr in den Kampf ein und wählt eine von mehreren Kampftechniken, die jeweils Vor- wie Nachteile bringen. So ist der Kranich beispielsweise eine defensivere Technik, die euch dafür Gruppenkontroll-Boni im Kampf gegen mehrere Feinde ermöglicht.

Ihr drescht also mit spektakulär aussehenden Kombo-Attacken auf eure Widersacher ein, während ihr feindlichen Attacken ausweicht oder diese blockt und danach kontert. Das Kampfsystem geht flüssig von der Hand und erinnert uns mit Yagami als Hauptcharakter vom Feeling gar an das bei uns hoch im Kurs stehende Sleeping Dogs. Vor allem, wenn ihr mit der B-Taste noch zu herumstehenden Gegenständen greift und euren Kontrahenten damit eins überbratet.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

17 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. RainbowF 23360 XP Nasenbohrer Level 2 | 26.09.2021 - 09:26 Uhr

    Fand Teil 1 schon gut, freu mich auf den zweiten. Danke für den Test.

    0
  2. Krawallier 14880 XP Leetspeak | 31.10.2021 - 13:17 Uhr

    Muss noch Teil 1 durch spielen. Ich fand die Beschattungen extrem schlimm, der rest des Spiels ist dabei so genial.

    0

Hinterlasse eine Antwort