Lost Judgment: Test zum Detektivabenteuer der Yakuza Macher

Fazit

Lost Judgment

Ein düsterer und spannender Thriller, wie er im Buche steht! Lost Judgment schlägt im Vergleich zum hauseigenen Yakuza: Like a Dragon ganz andere Töne an und versetzt euch in ein deutlich graueres Setting als im bunten Yakuza-Ausflug. Auch, wenn Yagamis Detektiv-Ausflüge sich spielerisch eher wie Versatzstücke anfühlen und ihr diese nicht wie bei anderen Stealth-Spielen wie aus einem Guss erlebt, macht die Ermittlerarbeit in Yokohama richtig Laune!

Bis zum Schluss wollt ihr dranbleiben, die Hintergründe aufdecken – und nebenbei noch richtig Spaß haben. Sei es beim Herumspielen mit den zahlreichen Gadgets, den coolen Beat-em-up-Fights, Tanzausflügen im Schulalltag oder alten Arcade-Klassikern in den Spielhallen der Stadt: Bei Lost Judgment bekommt ihr einiges geboten. Dabei scheut der Titel auch nicht davor, ernsthaftere Themen wie Mobbing sowie sexuelle Übergriffe anzusprechen. Ein reines Feel-Good-Game ist das Detektiv-Abenteuer also nicht.

Atmosphärisch vermag Lost Judgment euch definitiv zu fesseln und punktet mit coolen Dialogen, spannenden Charakteren sowie einigen wirklich tollen Figuren- sowie Gesichtsmodellen. Die grafische Präsentation schwankt jedoch, sodass ihr auch weniger schöne Ecken in Yokohama zu sehen bekommt. Wer einen spannenden Thriller sucht, der coole Ermittlungsarbeit mit den vielen skurrilen Nebenaktivitäten der Yakuza-Reihe vereint, der ist bei Lost Judgment genau richtig.

Lost Judgment im Microsoft Store kaufen:

 

  • Singleplayer: 8.5
  • Multiplayer: -/-
  • Graphic: 7.8
  • XboxLive: -/-
  • Sound: 8.0
  • Control: 8.0
  • Overall: 8.3
  • Game Time:
  • Speech: Japanisch / Englisch
  • TV TEXT: Deutsch
  • Censor:
  • Qualified:
  • Letze Worte:

    "Spannender Detective-Thriller in typischer Yakuza-Welt."

The Good

  • Spannend inszenierte Story
  • Toller Cast an Charakteren
  • Teils beeindruckende Gesichtsmodelle
  • Zahlreiche Ermittlungsfähigkeiten
  • Dynamisches Beat-em-up-Kampfsystem
  • Coole Sprachausgabe
  • Ernsthafte und wichtige Herangehensweise an Themen wie Mobbind und sexuelle Gewalt
  • Massig Mini-Spiele & Aktivitäten
  • Guter Soundtrack

The Bad

  • Umgebungs- und Charaktermodelle schwanken stark
  • Teils altbackene und steril wirkende Umgebungen
  • Abklappern von Hotspots statt freier Bewegung im Stealth-Modus
  • Abarbeiten von Gameplay-To-dos statt freier Ermittlungsarbeit
8.3
= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

17 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. RainbowF 23360 XP Nasenbohrer Level 2 | 26.09.2021 - 09:26 Uhr

    Fand Teil 1 schon gut, freu mich auf den zweiten. Danke für den Test.

    0
  2. Krawallier 14880 XP Leetspeak | 31.10.2021 - 13:17 Uhr

    Muss noch Teil 1 durch spielen. Ich fand die Beschattungen extrem schlimm, der rest des Spiels ist dabei so genial.

    0

Hinterlasse eine Antwort