Metal Gear Survive

Test zum knallharten Überlebenskampf

Ein Stück Kindheit

Die sagenumwobene Metal Gear-Reihe steht seit nunmehr drei Jahrzehnten für grandiose Storys, faszinierende Charaktere und absolut beste Unterhaltung. Wie viele spektakuläre Filmsequenzen haben wir betrachtet, wie viele bombastische Gänsehautmomente erlebt und wie viele unvergessliche Szenarien durften wir gemeinsam mit unseren charismatischen Pro- und Antagonisten erleben – schlicht atemberaubend!

Serienschöpfer Hideo Kojima kreierte einst ein unvergleichliches Sci-Fi-Universum, das stets mit glaubwürdigen, zeitgenössischen und packenden Geschichten gespickt war, die den Konsumenten bestens unterhielten, aber auch zum Nachdenken und Philosophieren anregten. Viele Jahre galt die Serie in puncto Storytelling, Level-Design und Spielmechanik als unangefochten und zog immer mehr Spieler weltweit in den fesselnden Bann.

Nachdem das kontrovers diskutierte Metal Gear Solid V: The Phantom Pain vor drei Jahren in den Verkaufsregalen einzog, wurde es erschreckend still um die kultige Spieleserie, was hauptsächlich daran lag, das Hideo Kojima plötzlich die Segel strich und sich vom aufstrebenden Flaggschiff Konami scheiden ließ. Viele sahen das als trauriges Ende einer prägenden Ära, gerade in Bezug auf die Metal Gear-Reihe.

Mit dem zeitlich zwischen Metal Gear Solid V: Ground Zeroes und Metal Gear Solid V: The Phantom Pain angesiedelten Metal Gear Survive steht euch nun der erste offizielle Teil der Serie ins Haus, an dem der japanische Erfinder nicht mitwirkte. Bleibt letztlich nur die Frage: Wie viel Metal Gear steckt in dem ambitionierten Überlebenskampf?

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 85495 XP Untouchable Star 3 | 15.03.2018 - 13:57 Uhr

    Oh man gut das ich mich habe abschrecken lassen, ich dachte das sein ein Coop Game, also so richtig Story durchzocken zu zweit wenn man will aber anscheinend geht es ja nur bei dem Horde ding coop zur Sache.
    Das man so lange braucht um ein team dann ONline zusammen zu haben häng mit sicherheit mir der geringen Verkaufzahl zusammen.

    Alles in allem aber hat euer test das Game in meinen Augen etwas interesanter gemacht und meine einschätzung teilweise von schlecht zu neutral/gut gewandelt.




    0
  2. scott75 10780 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 15.03.2018 - 14:35 Uhr

    So etwas auch noch zu testen , bitte verschont uns mit dem Abzocker Game ! 😐




    1
  3. 48Stunden 16980 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 15.03.2018 - 15:34 Uhr

    Hmmm… Klar, Mikrotransaktionen/lootboxen sind abfuck, braucht man nicht drüber reden, und 10 tacken für n Speicherplatz is ja fast so lächerlich wie ea’s lootboxrotz….

    Aber davon abgesehen wird des game im großen und ganzen weitaus besser reviewed als ich erwartet hatte…




    0
  4. Jolly Joker 66 490 XP Neuling | 17.03.2018 - 07:45 Uhr

    Ich habe es kurz getestet und direkt wieder deinstalliert.
    Macht keinen Spaß.Mikrotransaktionen ob Speicherplatz oder andere Pay to Win Machenschaften sollten abgestraft werden – wenn möglich kaufe ich diese Spiele nicht.




    0

Hinterlasse eine Antwort