Microsoft Flight Simulator: Test zur beeindruckenden Flugsimulation

Ready for takeoff

Microsoft Flight Simulator

Klappt eure Tische hoch und bringt eure Sitze in eine aufrechte Position: Der Microsoft Flight Simulator setzt zum Abflug an. Nachdem die technisch eindrucksvolle Simulation im vergangenen Jahr für den PC erschienen war, schickt Microsoft nun auch eine Version für die Xbox Series X|S hinterher. Ob diese genauso begeistert, erfahrt ihr in unserem Test. Microsoft hat uns hierfür eine Vorabversion zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Wie der Name bereits verrät, erwartet euch mit dem Microsoft Flight Simulator eine waschechte Simulation des modernen Fliegens. Mit insgesamt 20 authentischen Flugzeugen, von der wendigen Cessna bis zur mächtigen Boeing 747, startet ihr von einem der über 37.000 Flugplätze weltweit in die Freiheit des Himmels. Denn in einem technischen Meisterstück schafft es der Microsoft Flight Simulator die gesamte Erde ohne sichtbare Ladezeiten und in authentischem Maßstab abzubilden!

Möglich macht das Microsofts Cloud-Infrastruktur, denn obwohl der Microsoft Flight Simulator selbst bereits gut 100 Gigabyte auf eurer Platte einnimmt, liegt die wahre Magie in der Cloud. Während eurer Flüge lädt das Spiel, eine schnelle und stabile Internetverbindung vorausgesetzt, Satelliten- und Bilddaten aus Microsofts hauseigenem Kartendienst Bing Maps herunter, um daraus eine hochauflösende virtuelle Welt für euch zu bauen. Knapp 2.000 Terabyte an Daten füttern eure Touren rund um den Globus – und diese Datenfülle lohnt sich.

Zwar sind 30 bekannte Flughäfen sowie zahlreiche Großstädte und Sehenswürdigkeiten per Hand modelliert worden. Doch jedes Haus und jeden Wald weltweit originalgetreu nachbilden, das kann selbst der Geldbeutel von Microsoft nicht. Und genau hier kommt die Cloud sowie eine hauseigene KI ins Spiel, die aus den Bing-Daten so gut es geht originalgetreue 3D-Modelle generiert. Das sieht gerade auf die Entfernung täuschend echt aus, auch wenn sich das eine oder andere Gebäude im Tiefflug dann doch als „Schummelei“ entpuppt.

Der Einsatz der Maps-Daten hat einen weiteren Vorteil. Während bei anderen Open World Spielen wie Forza Horizon 4 oder The Crew zwar Stadtkerne nachgebaut, aber flächenmäßig zusammengestaucht werden, bekommt ihr im Microsoft Flight Simulator wirklich die gesamte Welt geboten. So wie ihr sie in der realen Welt erleben und auf einem Kartendienst nachschauen könnt. Das bedeutet auch, dass eure Straße, euer Haus, eure ehemalige Grundschule, euer Lieblingsstadion auffindbar und für euch aus der Luft erlebbar sind. Hier kommen allerdings außerhalb der großen Metropolen zufallsgeneriert Häuser zum Einsatz, die mit den realen Bauten nicht viel gemeinsam habe. Für ein authentisches Erlebnis aus der Luft reicht das allemal.

Inhaltsverzeichnis

54 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Khaanara 555 XP Neuling | 27.07.2021 - 18:48 Uhr

    Die gekauften Flughäfen und Landschaften auf dem PC sind aktuell noch nicht in der Xbox-Version auf den Marktplatz. Ist bekannt, ob man diese dann auch in der Xbox-Version später nutzen kann oder muss man hier wieder alles neu kaufen?

    0
    • CodeZero1990 3145 XP Beginner Level 2 | 29.07.2021 - 07:35 Uhr

      Du hast im Hauptmenü in deinem Profil, den „Inhaltsmanager“. Dort kannst Du deine Gekauften Inhalte auch runterladen. Hier sind auch zusätzliche kostenlose Map Updates auch enthalten.

      1
  2. Tyrak3012 685 XP Neuling | 27.07.2021 - 21:55 Uhr

    Toller Test!
    Habe es kurz angezockt und bin ein wenig überfordert. Beim einstellen des Trimmers bin ich das ein oder anderes mal abgestürzt. Übung macht den Meister

    0
    • MaSc 1600 XP Beginner Level 1 | 28.07.2021 - 18:55 Uhr

      Zum Glück ist’s ja nur ein Simulator. 😉

      Ich hatte in der Flugschule echt mühe, die Instrumente abzulesen. Für das A Rating habe ich dann in die Außenperspektive geschaltet, da geht das einfach, ist aber leider nicht mehr so Immersive.

      0
  3. multiBro 5680 XP Beginner Level 3 | 28.07.2021 - 19:41 Uhr

    Junge Junge, die DLCs haben es aber in sich, stolze Preise. Da sollte niemand mehr über andere Spiele meckern, vor allem bezüglich Grafikupdates… erweiterte Flughafen Grafik 15€? Ernsthaft?

    4
  4. LeogenixX 1550 XP Beginner Level 1 | 28.07.2021 - 20:04 Uhr

    Laut Testbericht 4K 30FPS. Habe in einem Analysevideo was von 1440p gelesen. Was stimmt nun?

    0
  5. LeogenixX 1550 XP Beginner Level 1 | 28.07.2021 - 21:02 Uhr

    da hatte ich wohl richtig gelesen. Finde es sieht mit 1440p aber trotzdem sehr gut aus.

    0
  6. IamPandalicious 30775 XP Bobby Car Bewunderer | 29.07.2021 - 09:39 Uhr

    Den GOLD-Award hat sich der Flight Simulator definitiv verdient!
    Es ist natürlich ein Simulator und nicht jedermanns Sache, aber die Steuerung kann so einfach eingestellt werden, dass mein 5 jähriger die Flugzeuge im Griff hat (bis zur Landung).

    Die Grafik ist für meine Ansprüche trotzdem überragend, auch wenn es „nur“ dynamisches 4K ist.
    Die Ausmaße waren zu Zeiten vom FSX gar nicht denkbar
    Insbesondere die Darstellung von kleinen Dörfern finde ich sehr gut gelungen, auch das Auffüllen mit Standardgebäuden – tw. fehlen natürlich Gebäude, ich finde es trotzdem eine Meisterleistung das Ortschaften <5000 Ew. überhaupt erkennbar sind !

    Ich habe unser Hamburger Büro überflogen, die Gebäudedarstellung ist hier 1:1 !!!
    Unsere Sekretärin konnte ich damit schon verwirren. Hat tatsächlich gefragt, wie ich denn das Foto ÜBER dem Flugzeug gemacht habe – anstatt in Frage zu stellen seit wann ich fliegen kann / darf 😉

    2
  7. Robilein 498365 XP Xboxdynasty MVP Bronze | 29.07.2021 - 09:43 Uhr

    Der Microsoft Flight Simulator hat sich den ganzen Lob verdient. Genau deswegen habe ich eine Xbox, wegen solchen WTF Momenten. Es macht einfach soviel Spaß die Welt zu überfliegen und die Aussicht zu genießen.

    Technisch ein Brett. Eine Meisterleistung dieses Spiel so auf die Series X zu bringen, auch von der Series S Version lese ich viel gutes.

    Gute Arbeit Asobo und Microsoft 👍

    0
    • Darth Cooky 30640 XP Bobby Car Bewunderer | 01.08.2021 - 08:01 Uhr

      Bin über Tokio geflogen und dann ist ein Update gestartet , auf einmal waren die ganzen Häuser nur noch flach also der Boden war ein Parkett konnte mitten in der City landen .
      Aber auf dem PC ist es das selbe konnte damals einfach in Manhatten mit einer 747 landen die Welt ist ja eigentlich ein Bing stream gefühlt.
      Aber cool was das Internet so ermöglicht , ohne wäre so was nicht möglich .

      0
  8. muederjoe 600 XP Neuling | 29.07.2021 - 10:25 Uhr

    Das Spiel ist echt der Kracher, ein paar kleine Ruckler auf der Series X hatte ich, aber das ist alles im Rahmen (bei dicht besiedelten Städten und sehr schnellen Kamera-Drehs)

    Ich würde euch auf jeden Fall empfehlen die Empfindlichkeit des linken Analogsticks und der Trigger runter zu setzen. Das fühlt sich gleich viel besser an.

    0
  9. Bloodgod2001 7510 XP Beginner Level 4 | 29.07.2021 - 15:36 Uhr

    Hab jetzt rund 24 Flugstunden auf dem Bobbes…..
    Hab direkt mal meine Wohngegend angeflogen….. Die Ortschaften stimmen.
    Gut das nicht jedes Haus im Detail sein kann, ist wirklich begreiflich. Das kann und möchte auch niemand bezahlen….
    Das Game selbst ist ultra entspannend.

    Hab mich gestern Abend mal an die Herausforderungen gewagt. Selbst mit Controller ist es sehr angenehm spielbar….
    Brauchst halt ordentlich Feingefühl in den Finger. Aber denke das sollte nach der Zeit jedem gelingen.

    In diesem Sinne, guten Flug!

    1
  10. Arthur0815 12800 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 29.07.2021 - 19:35 Uhr

    Mit Controller immer noch unspielbar. Alleine dass man die Trimmung nicht einstellen kann und mit irgend welcher Cursor Steuerung am Rädchen drehen muss, während das Flugzeug staled, weil die Nase zu hoch ist oder direkt abstürzt, macht das Ganze ungenießbar.

    0
    • muederjoe 600 XP Neuling | 30.07.2021 - 09:49 Uhr

      Trimmung kannst du mit Y + rechter Analogstick hoch + runter einstellen. Dazu würde ich dir empfehlen die Emfindlichkeit des linken Sticks und der Trigger runter zu setzen, das macht die Steuerung weniger „bockig“.

      0

Hinterlasse eine Antwort