Need for Speed Unbound: Test zum hippsten Rennspiel aller Zeiten

Extreme Wandlungen

Seit 1994 wird das Bedürfnis nach Geschwindigkeit bereits gestillt und hat im Laufe der Zeit verdammt viele gute oder weniger gute Ableger hervorgebracht sowie extreme Wandlungen durchgemacht. Zuletzt war die Auslegung voll darauf getrimmt, im Trend der Zeit zu liegen. Damit einhergehend war es beabsichtigt, die positiven Eigenschaften der Vergangenheit in eine offene Spielwelt zu verpacken, die bei Tag und Nacht jeweils unterschiedliche Szenarien bietet und gerade Freunde von aufgemotzten Karossen ansprechen möchte.

Genau diese Ziele verfolgt auch Need for Speed Unbound und setzt dem Vorhaben in jeder Hinsicht noch einen drauf: Hipper, cooler, bunter und abgefahrener denn je präsentiert sich der neueste Ableger der Serie von der ersten Minute an.

Ob man dabei eventuell sogar über das Ziel hinausgeschossen ist und nur noch eine spezielle Zielgruppe anspricht oder ob Need for Speed Unbound das perfekte Rennspiel für Peter Mustermann ist, erfahrt ihr nun in unserem Test auf Xbox Series X.

Von “Entspannt” über “Herausfordernd” bis zu “Heftig” stehen euch drei Schwierigkeitsgrade zur Auswahl, die sich auf die Nehmerfähigkeiten des fahrbaren Untersatzes, die Anzahl der Neustarts und die Bissigkeit der Ordnungshüter sowie auf die Stärke der Rivalen auswirken.

Direkt nach dem ersten Schnupperkurs unmittelbar nach dem Spielstart macht ihr Bekanntschaft mit einem weiteren wichtigen Spielelement von Need for Speed Unbound. Der unnachgiebigen Staatsgewalt. Die Polizei hängt euch nach oder selbst während der Rennen bissig im Nacken und lässt sich im späteren Verlauf nur durch geschickte Fahrmanöver wieder abschütteln. Überspannt ihr den Bogen, werden immer größere Geschütze aufgefahren, bis ihr schlussendlich in Schnappatmung doch noch entkommt oder hinter schwedischen Gardinen sitzt.

Damit die Flucht überhaupt Aussicht auf Erfolg hat, könnt ihr euren Nitro-Füllstand durch geschmeidiges Driften, durch waghalsige Sprünge und durch die Ausnutzung des Windschattens sowie Beinaheunfälle wieder aufladen und auf verschiedene Level hieven. Kurz die Bremse antippen und schon schert der Hintern eures Boliden aus und ihr könnt gefühlvoll die toten Fliegen auf der Seitenscheibe sammeln.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


48 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SturmFlamme 51470 XP Nachwuchsadmin 5+ | 08.12.2022 - 09:47 Uhr

    Ich denke, ich werde es spielen, wenn es über EA Play im Game Pass verfügbar ist.

    1
    • o GiuLiAnO o 12590 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 24.12.2022 - 07:19 Uhr

      Genau 👍
      Da bin Ich ganz deiner Meinung aber ich denke das es voll Fun machen wird 🥰.
      LG👍

      0
  2. Ich-bin-ich 84860 XP Untouchable Star 2 | 08.12.2022 - 10:08 Uhr

    Nein nein nein ich muss stark bleiben und will es nicht kaufen, die paar Monate bis es bei ea Play ist muss ich stark bleiben, hab eh kaum Zeit im Augenblick…

    0
  3. DanSanAliaMi 11200 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.12.2022 - 23:10 Uhr

    Vielen Dank für den test. Weiß jemand ob fiat oder abarth Autos dabei sind ?

    1
  4. pdm 4140 XP Beginner Level 2 | 10.12.2022 - 09:24 Uhr

    Diese Zwischensequenzen passen meiner Ansicht nach nicht zum Rest. Da könnte man echt drauf verzichten, da der Rest ja richtig gut aussieht.

    0
  5. Scoop 16540 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 10.12.2022 - 12:15 Uhr

    Uiuiui, danke für den ausführlichen Test – echt nix für mich 😄

    1
  6. Krabbler2 2440 XP Beginner Level 1 | 18.12.2022 - 23:04 Uhr

    Sieht ganz schick aus, werde es mir holen sobald es etwas günstiger ist. War von dem letzten Need for Speed echt nicht so begeistert.

    0
  7. Passagier 8160 XP Beginner Level 4 | 20.12.2022 - 09:10 Uhr

    Sieh gut aus, die Anime Effekte sind speziell aber irgendwie auch originell. Wenn es günstiger ist, kauf ich es bestimmt

    0
  8. GFSantaClaus 780 XP Neuling | 20.12.2022 - 13:53 Uhr

    Man kann diese Comic-Effekte nicht ausschalten, wie EA offiziell bestätigt hat, daher tut es mir leid, aber ich werde das Spiel ignorieren. Das passt so überhaupt nicht und stört nur.

    1
  9. AnCaptain4u 18720 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 28.12.2022 - 10:18 Uhr

    Danke für den schön geschriebenen Test!

    Ich habe das neue NfS via Trial (EA/GPU) ausprobiert und habe es nach einer Std wieder deinstalliert. Bei Rennspielen ist mir vor Allem die Steuerung des Fahrens sehr wichtig bzw. irgendwie erwische ich mich dabei wie ich gefühlt nur eine mir persönlich angenehme Steuerung bevorzuge. Und Unbound gehört leider nicht dazu (wzb auch das aktuelle GRID). Am besten komme ich einfach mit der Steuerung von Forza Motorsport, Forza Horizon, F1 2022, usw klar.
    Schade! Hätte es echt gerne länger gespielt.

    0

Hinterlasse eine Antwort