Ninja Gaiden II: Ninja Gaiden II Review

Seite 2

Lack und Leder, Freund oder Feind?
CIA Spezialagentin Sonia erscheint an der Tür des kleinen Geschäfts des Meisterschwertschmieds Muramasa inmitten der Wolkenkratzer von Tokio. Sie erkundigt sich nach dem Ninja Ryu Hayabusa, dessen Aufenthaltsort unbekannt ist. Ferner bringt sie Kunde einer schrecklichen Gefahr, die die Welt bedroht und hat eine weitere Botschaft, die Hayabusa um jeden Preis erhalten muss. Als die Nacht hereinbricht taucht der böse Schwarzspinnen-Clan aus den Schatten der ahnungslosen Stadt auf, um diese heimzusuchen. Sonia hat eine geheime Botschaft über den Erzdämon, aber als sie dieses Wort ausspricht schlagen die Kämpfer des Schwarzspinnen-Clans zu. In diesem Moment taucht aus dem Nichts Ryu auf und hilft Sonia das Attentat auf sie zu verhindern.

Der Mordversuch wurde vereitelt, doch die gegnerischen Ninja sind deutlich in der Überzahl und schaffen es, Sonia zu entführen. An diesem Punkt schlüpft ihr endlich in die Rolle des erbarmungslosen Ninja, Ryu Hayabusa.

Inhaltsverzeichnis

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort