Operation Flashpoint: Dragon Rising: Operation Flashpoint: Dragon Rising Preview

Seite 2

Kriegssimulator oder Spiel?
Wie bereits gesagt war bereits der Vorgänger, auch für damalige technische Verhältnisse, extrem realistisch und hat euch kaum einen Fehler während der Missionen verziehen. Schneller als ihr "Quake!" rufen konntet hat man bereits ins Gras gebissen. Dies lag hauptsächlich daran, dass die meisten Spieler bis dato Shooter wie Doom, Half-Life oder Unreal gewohnt waren, welche deutlich action-lastiger sind und den Protagonisten bis zu dessen Tod so einige blaue Bohnen schlucken lassen.
Wie sieht das also mit dem Realismus in Operation Flashpoint 2 aus? Es ist so realistisch, dass ein Schadensmodell für jede einzelne Munitionsart und Körperregion geschaffen wurde – so reicht es beispielsweise bereits aus, wenn ihr den Arm geschossen wurde, um in einen Schockzustand zu verfallen. Dann hilft nur, nach einem Sanitäter zu winseln, welcher euch wieder auf die Beine bringt. Kaum auszumalen, was ein Bauch- oder Lungenschuss verursachen könnte.

Inhaltsverzeichnis

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort