Pillars of Eternity II: Deadfire – Ultimate Edition: Test zur Konsolenversion des Rollenspiel Epos

Krieger oder Diplomat: Ihr habt die Wahl

Pillars of Eternity II

 
Die Charakterentwicklung teilt sich diesmal in Attribute und Skills auf. Während Attribute eure Kampffähigkeiten beeinflussen, wirken sich Skills auf euer Verhalten in der Welt aus. Diplomatie ist zum Beispiel wichtig, um andere Figuren zu überzeugen, während ihr mit der Fähigkeit „Schleichen“ Konflikten aus dem Weg gehen könnt. Der überarbeitete Fähigkeitenbaum erlaubt es euch, genau zu sehen, welche Abilitys ihr nacheinander freischalten könnt, solltet ihr einen bestimmten Pfad einschlagen.

Die unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten, die sich daraus ergeben, lassen in Pillars of Eternity II: Deadfire keinen Spieldurchlauf wie den anderen anmuten. Ihr genießt große Freiheiten, euch euren Charakter so zu bauen, wie ihr das Spiel erleben möchtet. Dies hat auch Auswirkungen auf die Quests sowie die Geschichte selbst. Agiert ihr als skrupelloser Berserker, der mit dem Schwert schneller ist als mit der Zunge, tötet ihr wohlmöglich spätere Questgeber. Auf der anderen Seite ist es auch möglich, dass ihr Situationen komplett ohne Blutvergießen meistert, euch vorbeischleicht oder aus schwierigen Situationen einfach herausredet.

Insgesamt dürft ihr euren Charakter bis auf Stufe 20 hochleveln ohne Angst haben zu müssen, dass ihr bei einem friedvolleren Vorgehen grinden müsst. Das Spiel belohnt euch für Kämpfe wie Pazifismus gleichermaßen mit Erfahrungspunkten, sodass ihr wenn ihr der Geschichte folgt und die Nebenquests absolviert, auf die ihr Lust habt, ausreichend für den weiteren Spielverlauf vorbereitet seid.

Und diese Quests haben es in sich. Oft steht ihr nicht vor Entscheidungen, die schwarz und weiß sind, sondern gelangt in moralische Zwickmühlen. Aufträge, die zu Beginn einfach erscheinen, legen im Questverlauf unvorhergesehene Wendungen an den Tag. Friedvolle Questgeber entpuppen sich auf einmal als zwielichtige Personen mit eigener Agenda. Oft steht ihr auch vor Aufgaben, die sich für euch nicht moralisch einwandfrei bewerten lassen. Da heißt es sich für eine Seite entscheiden und hoffen, dass ihr am Ende die richtige gewählt habt.

So unterschiedlich die Quests und Fähigkeiten sind, so divers sind auch eure Mitstreiter. Pillars of Eternity II legt dabei großen Wert auf die Beziehungen der Charaktere untereinander. Je nachdem für welche Partymitglieder ihr euch entscheidet, entstehen mit der Zeit Kameradschaften, Liebesbeziehungen, aber auch emotionale Pulverfässer. Die Figuren interagieren miteinander, während ihr eure Reise antretet, können durch eure Entscheidungen allerdings auch in die eine oder andere Richtung gestupst werden. Dabei solltet ihr jedoch aufpassen, dass ihr eure Gefährten entsprechend behandelt. Agiert ihr nicht nach ihren persönlichen Werten, verlassen sie euch im schlimmsten Fall. Besonders toll: Der Nachfolger ist komplett vertont, sodass ihr die Dialoge jederzeit von guten Sprechern präsentiert bekommt.

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Crusader onE 48605 XP Hooligan Bezwinger | 28.01.2020 - 15:58 Uhr

    Oha, das ließt sich ja mega gut. Ich glaub aber mir ist das Spiel zu Zeitaufwändig und komplex 😀

    1
  2. Archimedes 210940 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 28.01.2020 - 17:19 Uhr

    Ich bin noch so hin und her gerissen. In Teil 1 musste man so viel lesen, dass es mich irgendwann genervt hat.
    Wie ist das hier denn?

    1
    • Quentara 6295 XP Beginner Level 3 | 28.01.2020 - 17:26 Uhr

      Es gibt natürlich immer noch viele Dialoge, die sind allerdings diesmal allesamt vertont. Lediglich die Beschreibungen zu den Figuren haben nicht immer eine Sprachausgabe. Ich finde die Dialoge und Umschreibungen allerdings echt gut gelungen, ist im Stil dieser alten Fantasy-Spielbücher.

      0
    • eruvadhor 61215 XP Stomper | 03.02.2020 - 09:00 Uhr

      so geht es mir genauso, eigentlich ein tolles Spiel aber locker 60% der Zeit ließt man einfach nur da kann ich mir auch gleich ein Buch schnappen und mich gemütlich irgendwo hin setzen.

      0
  3. Kraftwuerfel 9505 XP Beginner Level 4 | 28.01.2020 - 20:49 Uhr

    Wie sieht es mit den Ladezeiten aus? Hab teilweise gelesen, dass die auf Konsole aus der Hölle kommen sollen.

    0
  4. BenioX60 2720 XP Beginner Level 2 | 15.02.2020 - 21:44 Uhr

    Bin auch noch unentschieden . Teil 1 habe ich noch nicht durch, obwohl das Spiel eigentlich ganz Ok ist. Ich werde noch etwas abwarten bis man es im Angebot bekommen kann.

    0

Hinterlasse eine Antwort