Planet Coaster: Console Edition: Vorschau zum wilden Freizeitpark

Virtueller Showcase zum Freizeitpark

Wir von Xboxdynasty hatten das Glück und waren zum virtuellen Frontier Showcase Event eingeladen. Doch was für ein Verein ist das überhaupt, der dubiose Einladungskartons mit leuchtenden Augen verschickt?

Frontier Developments PLC heißt die Firma und ist ein unabhängiger Spielentwickler, der 1994 von David Braben gegründet wurde, dem Miturheber der bahnbrechenden “Elite”-Weltraumsimulationsreihe. Frontier, mit Sitz in Cambridge, Großbritannien, verwendet seine hauseigene COBRA-Spielentwicklungstechnologie, um innovative digitale Spiele zu entwickeln, deren Schwerpunkt derzeit auf Konsolen und PCs liegt.

Beim Frontier Showcase 2020 durften wir uns nicht nur einen genauen Überblick über die anstehenden Highlights wie Elite Dangerous: Odyssey und vieles mehr machen, sondern sogar Planet Coaster: Console Edition selbst kurz anspielen. Des Weiteren hatten wir die Möglichkeit mit den Entwicklern zu reden und ein paar Fragen loszuwerden.

Wie gut uns Planet Coaster: Console Edition in diesem frühen Stadium bereits gefallen hat, erfahrt ihr in dieser kleinen Vorschau.

Nach dem kommerziellen Erfolg auf dem PC wird die Planet Coaster: Console Edition gleichzeitig für die Xbox One und die PlayStation 4 sowie eine verbesserte Version für die Xbox Series X und die PlayStation 5 erscheinen.

Veröffentlicht wird Planet Coaster in der Konsolenedition gegen Ende des Jahres 2020 für PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X.

Im Interview wurde uns exklusiv mitgeteilt, dass das Spiel für die Xbox Series X auch Smart Delivery unterstützen wird. Somit braucht ihr das Spiel nur einmal kaufen und könnt es auf der Xbox One und der Xbox Series X spielen. Des Weiteren wird die Series X-Version von Planet Coaster: Console Edition in nativen 4K laufen. Ob die PlayStation 5 das auch schafft, wurde uns nicht beantwortet. Weitere Details zu den technischen Unterschieden von Planet Coaster: Console Edition wollte man uns zu diesem Zeitpunkt nicht verraten.

Die Planet Coaster: Console Edition verspricht auch ohne die ganzen Analyse-Vergleiche eine Menge Spaß beim Entwerfen und Betreiben eines eigenen Themenparks. Die Konsolen-Version bietet dabei die gleichen Möglichkeiten zur Anpassung wie die beliebte PC-Version, die in den letzten Jahren eine große Community aufbauen konnte.

Aber worum geht es in Planet Coaster: Console Edition? Eigentlich ganz einfach: Ihr baut und verwaltet einen Freizeitpark auf eurem Weg zu Ruhm und Ehre. Mit großen Träumen und noch größeren Bauvorhaben errichtet ihr nach und nach euren eigenen Park und macht daraus irgendwann euer Planet Coaster Freizeitpark-Imperium!

Inhaltsverzeichnis

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MeteorFlynn 27820 XP Nasenbohrer Level 4 | 17.08.2020 - 15:39 Uhr

    Hat die Version auch 60fps? Und wenn ich es richtig im Kopf habe kommt es auch in den Gamepass sofort oder?

    So oder so möchte ich es haben zur Not wirds auch gekauft^^

    0
  2. Wolfsherz 1860 XP Beginner Level 1 | 17.08.2020 - 17:25 Uhr

    Bin wirklich gespannt, wie die Steuerung mit dem Gamepad umgesetzt sein wird. Mit der Maus ist es manchmal schon arg fummelig. Freu mich aber sehr auf die Konsolenumsetzung, ist halt ne coole Sache wenn man den Park auch gemütlich auf dem Sofa gestalten und durchstreifen kann.

    0
  3. rjb81 18740 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 09.10.2020 - 23:55 Uhr

    Da freu ich mich wie SchmitzKatze drauf.
    Arbeitsbedingungen habe ich nur Macs und konnte das nie spielen. Endlich!

    0

Hinterlasse eine Antwort