Project Sylpheed: Project Sylpheed Review

Einleitung

Bei einem Weltraumshooter erwartet man üblicherweise keine sensationelle Story, solange das Gameplay stimmt. Bei Project Sylpheed ist das nicht anders und so steht auch bei der Story der Krieg zweier verfeindeter  Parteien im Vordergrund:

Die sogenannten Terra-Streitkräfte konnten fünf Jahrhunderte lang ungestört die Galaxie für sich in Anspruch nehmen. Doch wie so oft, wird die Idylle von Aufständigen gestört. In diesem Fall sind das die Freiheitskämpfer der ADAN Allianz. Diese duldet die Monopolstellung der Terra-Streitkräfte nicht länger und es kommt, wie es kommen muss: Nachdem der Planet Acheron durch einen mysteriösen Unfall dem Erdboden gleich gemacht wird, bricht Chaos aus und die Terra-Streitkräfte und die ADAN Allianz stehen sich im Krieg gegenüber.

Unter den kämpfenden Parteien befinden sich auch zwei ehemalige Freunde: Katana auf der einen, Margras auf der anderen Seite. In Project Sylpheed schlüpft ihr in die Rolle von Katana, um aus seinen Augen den weiteren Verlauf der Story zu verfolgen.

 

Inhaltsverzeichnis

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort