Pure Farming 2018: Test zur einsteigerfreundlichen Landwirtschaftssimulation

Fazit

Mit Pure Farming 2018 erwartet euch quasi die Einsteigerversion von der virtuellen Landwirtschaft. Die Nummer eins in diesen Genre, der Landwirtschafts-Simulator 17, wird dabei leider kaum in Bedrängnis gebracht.

Gerade optisch hätte Pure Farming 2018 ordentlich Dampf machen können. Leider lässt Techland diese Gelegenheit ungenutzt verstreichen und nimmt euch stattdessen mit auf eine Zeitreise in längst vergangene Tage. Die Fahrzeuge und umliegende Umgebung gehen da bei noch halbwegs in Ordnung. Der Rest ist bei aller Liebe nahezu unerträglich im Jahre 2018! Einen Musiksender gibt es erst gar nicht.

In anderen Dingen zeigt Pure Farming aber positive Eigenschaften. Die Steuerung und Kameraführung ist sauber umgesetzt, die Drohne ermöglicht einen guten Überblick über die verfügbare Landschaft und die Schnellreisefunktion sowie eine übersichtliche Karte, gestalten das Leben als virtueller Bauer bequemer.

Die Kampagne lässt euch selbst als unerfahrener Landwirt nahezu problemlos in die Materie eintauchen und erklärt euch fast alle Möglichkeiten per Schritt für Schritt Anleitung. Hin und wieder sind die Hilfestellungen allerdings etwas schwammig formuliert. Mit etwas Hingabe solltet ihr euch aber durch die Karriere wühlen und mit den nötigen Grundkenntnissen den ersten komplett eigenen Bauernhof auf die Beine stellen können.

Bleibt festzuhalten, solltet ihr euch am Landwirtschafts-Simulator 17 bereits sattgesehen und noch nicht genug von der Feldarbeit haben, bietet Pure Farming 2018 zumindest ein paar frische Funktionen. Ansonsten könnten noch Einsteiger oder Gelegenheitsspieler an dem Spiel gefallen finden, die mit der schieren Masse an Möglichkeiten bei der Konkurrenz überfordert sind und es etwas leichter haben möchten.

Zudem könnt ihr die Ankündigung der Entwickler im Hinterkopf behalten, die euch zahlreiche Neuerungen in der Zukunft nachreichen wollen!

  • Singleplayer: 7.0
  • Multiplayer:
  • Graphic: 6.3
  • XboxLive:
  • Sound: 6.0
  • Control: 8.0
  • Overall: 6.6
  • Game Time: 10+
  • Speech: Keine
  • TV TEXT: Deutsch
  • Censor:
  • Qualified:
  • Letze Worte:

    „Ein unterhaltsamer Einstieg in die Welt der virtuellen Landwirtschaft, der inhaltlich noch deutlich der Konkurrenz hinterherhinkt und optisch sicherlich keine Bäume ausreißen kann!“

The Good

  • Übersichtliche Karte
  • Schnellreisefunktion
  • Einsteigerfreundliche Kampagne
  • Abwechslungsreiche Karten in Japan, Kolumbien, Italien und in den Vereinigten Staaten von Amerika
  • Landestypische Gewächse
  • Gute Steuerung und Übersicht
  • Expansion in andere Länder
  • Lebendige Flora

The Bad

  • Grafik
  • Lange Ladezeiten
  • Geringer Umfang
  • Keine Mods
  • Schwache Wettereffekte und Beleuchtung
  • Teils überforderte KI-Helfer
  • Kein Onlinemehrspielermodus
6.6
= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Premiumpils 63195 XP Romper Stomper | 25.03.2018 - 14:33 Uhr

    Ich Frage mich schon seit Jahre., wer diese ganzen Situationen kauft. Sind ja immer mega erfolgreich. Es gibt ja sogar nen Müllabfuhr Simulator!

    1
  2. Sil3ntJul86 0 XP Neuling | 25.03.2018 - 17:48 Uhr

    Mir reicht es vollkommen. Wunderbar zum runter kommen! Es ist nicht so überladen an Infos und Aufgaben wie die LandSim. Ich finde es richtig Klasse 🙂

    1

Hinterlasse eine Antwort