Q.U.B.E. 2

Test zum quadratischen Knobelspaß

Fazit

Mit altbewährtem Spielprinzip und neuen positiven Änderungen kommt der zweite Rätselspaß um die Ecke und bietet dabei stundelang beste Puzzle-Unterhaltung. Aufgrund eines stetig anziehenden Schwierigkeitsgrades kommen sowohl Genre-Neulinge als auch bewährte Gehirnprofis auf ihre vollen Kosten.

Die zahlreichen Geschicklichkeitseinlagen und einfallsreichen Puzzles machen unglaublich viel Spaß und bieten abwechslungsreiche Unterhaltung. Neben euren unterschiedlich funktionierenden Würfeln, die ihr nun frei erschaffen und an ausgewählten Positionen verwenden dürft, erwarten euch im späteren Verlauf noch weitere nützliche Gegenstände, die ihr geschickt einsetzen müsst. So bringt ihr euren mit Öl überzogenen Würfel zum temporären Aufflammen, schleudert gewichtige Metallkugeln auf versteckte Druckplatten oder nutzt die nicht zu unterschätzende Magie der magnetischen Anziehungs- beziehungsweise Abstoßkraft.

Gerade im späteren Verlauf werdet ihr mit echten Herausforderungen konfrontiert, die aber mit etwas Geduld, logischem Denken und fleißigem Herumexperimentieren gelöst werden können, sodass kaum unnötiger Frust oder beeinträchtigende Demotivation aufkommen dürfte. Habt ihr beispielweise des Rätsels Lösung nach etlichen Versuchen herausgefunden, überwiegt das glorreiche Gefühl des Triumphes und lässt euch schnurstracks in den nächsten innovativen Level stürzen.

Es dürfte allerdings einigen Zockern ein Dorn im Auge sein, dass die meisten Rätsel lediglich auf eine spezielle Variante gelöst werden können, sodass eurer scheinbar uneingeschränkten Fantasie letzten Endes doch Grenzen gesetzt sind.

Die anfangs etwas konfuse Handlung ist schlussendlich ein netter Nebeneffekt, der dem Spiel gegen Ende eine fast gar philosophische Note verleiht. Das Hauptaugenmerk bleiben aber letztlich die knackigen Rätsel, sodass man getrost über die stellenweise kryptische Story hinwegsehen kann.

Nicht zuletzt wegen einer einwandfreien Steuerung kann Q.U.B.E. 2 insgesamt begeistern und bietet mit zahlreichen Kapiteln für sieben bis zehn Stunden beste Rätselvielfalt.

  • Singleplayer: 8.5
  • Multiplayer:
  • Graphic:
  • XboxLive:
  • Sound: 7.5
  • Control: 9.0
  • Overall: 8.0
  • Game Time: 7 - 10 Stunden
  • Speech: Englisch
  • TV TEXT: Deutsch
  • Censor:
  • Qualified:
  • Letze Worte:

    Unglaublich motivierender Rätselspaß mit knackigen Herausforderungen.

The Good

  • Sehr angenehme Lernkurve
  • Knackige Rätsel
  • Abwechslungsreiche Prüfungen
  • Einfallsreiches, innovatives Level-Design
  • Individuelles Platzieren der Würfel an vorgefertigten Stellen
  • Über zehn Kapitel mit zahlreichen Puzzles
  • Hervorragende Steuerung
  • Tolle Licht- und Schatteneffekte
  • Emotionale Musikstücke
  • Gute englische Synchronsprecher

The Bad

  • Levels optisch auf Dauer zu monochrom
  • konfuse Handlung
  • Eingeschränkte Lösungsvielfalt
  • Kaum lesbare Untertitel
8.0

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort