RAD: Test zur Roguelite Action von Double Fine

Lauf um Lauf

RAD

 
Die Steuerung geht dabei leicht von der Hand und ist simpel gehalten. Mit X schlagt ihr mit dem Baseballschläger den Mutanten die Köpfe ein. Der A-Button dient euch zum Springen und LB, um eine Ausweichrolle zu vollführen. Die solltet ihr auch häufig einsetzen, denn nach der ersten einsteigerfreundlichen Welt zieht der Schwierigkeitsgrad gut an.

Da feuern Oktopus-artige Wesen Feuerbälle auf euch ab, riesige Krabben schnippeln mit ihren Scheren an euch herum und baumartige Wesen regnen explodierende Geschosse auf euch herab. Schickt ihr die Muties in den post-apokalyptischen Himmel, erhaltet ihr dafür meist Kassetten, die ihr als Zahlungsmittel nutzen könnt. Hiermit kauft ihr Heilmittel oder andere Verbesserungen bei den Händlern ein. Im Dorf dürft ihre diese auch auf euer Bankkonto einzahlen, denn RAD bringt einen besonderen Gameplay Twist mit sich.

Sterbt ihr nämlich, ist euer Run in bester Rougelite-Manier vorbei! Alle Kassetten, die ihr mit euch herumtragt, sind weg, euer Levelfortschritt ist verloren. Was bleibt, ist die Erinnerung an euch, die der nächste tollkühne Teenager aufnehmen wird. Denn nach eurem Tode startet ihr einfach mit einem neuen Charakter auf die Mission. Hier habt ihr Zugriff auf die im Bankkonto eingelagerten Kassetten sowie bereits freigeschaltete neue Baseballschläger oder Verbesserungen.

So ein Abenteuer im verseuchten Brachland geht natürlich nicht spurlos an euch vorbei. Mehr und mehr steigt die Strahlenbelastung. Und auch das Töten von Mutanten zahlt auf euer Strahlenkonto ein – bis es prallgefüllt ist und ihr anfangt zu mutieren! Nun geht der Spaß in RAD erst richtig los.

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 155760 XP God-at-Arms Gold | 15.08.2019 - 16:36 Uhr

    Hey Danke für den Test, sieht echt gut aus das game, bisl wie Boarderlands in ToDown ansicht 🙂
    Der test macht auf jedenfall bock auf das game. Danke dafür.

    0
  2. zockerhans72 3460 XP Beginner Level 2 | 16.08.2019 - 04:35 Uhr

    Nun das muss man sich dann mal fertig anschauen. Bis hierher sehr interessant. Ja hat bissle von Borderland. Ok also mal sehen was am Ende draus wird. 👍 😃

    0
  3. Lord Maternus 54260 XP Nachwuchsadmin 6+ | 19.08.2019 - 14:19 Uhr

    Sehr netter Test. Besonders das mit den Mutationen klingt interessant. Im Moment bin ich noch mit Dead Cells beschäftigt, aber wenn ich neue Rogue-Kost brauche, könnte RAD ein geeigneter Kandidat sein.

    0
  4. Don Garnillo 17950 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 05.09.2019 - 16:44 Uhr

    Double Fine bleiben sich bezüglich Soundtrack und Humor treu und dazu sind mehrere Baseballschläger freischaltbar? Mehr muss ich nicht wissen!
    Danke jedenfalls für den Test und die Aufmerksamkeit, die @Quentara damit auf eine meiner nächsten Anschaffungen gelenkt hat.

    0

Hinterlasse eine Antwort