Razer Kaira Pro Headset: Test zum brandneuen Kaira Pro Wireless Gaming-Headset für Xbox

Razer Setup App für die perfekte Individualisierung

Das Razer Kaira Pro setzt ganz klar auf Sound und will die Klangvielfalt möglichst glasklar wiedergeben, ohne dabei mit übertrieben viel Bass vom Wesentlichen abzulenken.

Wir haben uns in unserem Test alles Mögliche auf die Ohren gegeben. Von RAP über Metal bis hin zu Klassik via Bluetooth am PC oder via Smartphone und Musik-App. Ebenso Gears 5, Battlefield 4, Forza Motorsport 7, DIRT 5, Ori and the Will of the Wisps und unsere Blu-ray Sammlung musste mit Mad Max Fury Road, Mission Impossible und Everest auch wieder herhalten.

Über die EQ-Preset-Taste schaltet ihr durch vier Equalizer-Voreinstellungen, wie den FPS-Modus zur besseren Ortung von feindlichen Schritten oder den Bass-Modus für einen kraftvolleren Spielsound. Die Sound-Profile sind am Headset selbst über den Verbindungsknopf wechselbar. Für den Wechsel müsst ihr zweimal die EQ-Taste schnell antippen.

In jedem Profil-Sound-Segment wird deutlich, dass es Razer auf den eigentlichen Klang ankommt, wobei je nach Genre dem Headset vielleicht doch ein bisschen mehr Bass in den Grundeinstellungen gutgestanden hätte. Dies zählt aber zum Geschmack des eigenen Gehörgangs.

Wer die Grundeinstellung ändern möchte, benötigt dazu die „Razer Headset Setup App“ für Windows 10 (hier herunterladen) aus dem Microsoft Store. Die App ist ebenfalls auf der Xbox Konsole verfügbar, was sehr vorbildlich ist.

Sobald ihr die App geladen und gestartet habt, könnt ihr euch ein kleines Tutorial anzeigen lassen, die Anleitung abrufen, die Firmware einsehen und mit euren Anpassungen beginnen.

Dafür legt ihr am besten ein neues Profil an und verbindet euch parallel via Bluetooth mit eurem Smartphone, um so die Änderungen sofort hören zu können. Im Anschluss könnt ihr dann über „Bearbeiten“ auf eurem Profil die Audio-Equalizer-Einstellungen ändern.

Wir haben für unseren persönlichen Geschmack die Tiefen etwas kräftiger gestellt und ein bisschen die Höhen abgeschwächt. Mit fünf Controller-Klicks haben wir somit unser eigenes Sound-Profil zusammengestellt. Wer nicht selbst herumprobieren möchte, der kann die Voreinstellungen bearbeiten.

Im nächsten Schritt könnt ihr im Mikrofon-Equalizer weitere Anpassungen vornehmen. Hier könnt ihr die verschiedenen Tonfrequenzen nach euren Wünschen anpassen und somit bestimmen, wie eure Stimme aufgenommen bzw. wiedergegeben werden soll. In einem weiteren Schritt könnt ihr dazu noch die Mikrofonverstärkung und Lautstärkenormalisierung aktivieren. An dieser Stelle empfiehlt es sich die Einstellungen direkt im Xbox Party Chat von euren Mitspielern prüfen und absegnen zu lassen.

In unserem Beispiel wurde die „Streaming“-Option als „blechernd“ beschrieben, während „Konferenz“ zu grell in den Ohrmuscheln unserer Team-Spieler strahlte. Somit haben wir uns schnell auf „Standard“ geeinigt.

Weiter geht es mit der Headset-Beleuchtung, denn wie wir bereits erwähnt haben, könnt ihr das Razer-Logo an den Außenseiten der Ohrmuscheln via Razer Chroma leuchten lassen.

Selbstverständlich könnt ihr bestimmen, welche Farben angezeigt werden sollen. Die Grundfarben sind vorgegeben und wem das nicht reicht, der kann mit einem RGB-Picker die Farbe individuell selbst anpassen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit bestimmte Farbeffekte und -Verläufe zu aktivieren. Ebenfalls könnt ihr unter „Power Savings“ die Helligkeit anpassen und beispielsweise diese nach circa. zwei Minuten abschwächen. Ebenso könnt ihr bestimmen, dass sich das Headset nach 15 Minuten Inaktivität von allein ausschaltet.

Razer Kaira Pro Spezifikationen

Kopfhörer

  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz
  • Impedanz: 32Ω at 1 kHz
  • Sensibilität (@1 kHz): 108 dB
  • Treiber: 50 mm, mit Neodym-Magnete
  • Innenmaße Ohrmuscheln: Breite 56 mm / Länge 67mm
  • Ovale Ohrpolster: Ohrumschließend mit hitzeabweisendem Stoff für langen Komfort
  • Verbindungstyp: Direkt zur Xbox / via Xbox Wireless Adapter für Windows 10
  • Wireless-Reichweite: 10 m
  • Wireless-Frequenz: 2.4 GHz / 5 GHz
  • Akkulaufzeit: Bis zu 15 Stunden (mit Chroma-Beleuchtung) / 20 Stunden (ohne Chroma-Beleuchtung)  

Mikrofon

  • Frequenzgang: 100 – 10,000 Hz
  • Signal-Rausch-Verhältnis: > 60 dB
  • Sensibilität (@1 kHz): -54 ± 3 dB
  • Aufnahmemuster: Unidirektional

Reichweite

  • Bluetooth-Reichweite: bis zu 10 m

Anforderungen

  • Xbox One / Xbox One S / Xbox One X/ Xbox Series X|S
  • PC (Windows 10 oder höher Xbox Wireless Adapter für Windows 10 benötigt, wenn kein Bluetooth vorhanden
  • Geräte mit Bluetooth 5.0

Preis & Verfügbarkeit

169,99 Euro (UVP)
Razer.com: ab sofort
Ausgewählte Händler: 4. Quartal 2020

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TTsaki81 30960 XP Bobby Car Bewunderer | 17.11.2020 - 12:33 Uhr

    Hey,

    also das hört sich eigentlich ganz gut an.
    Toller Test. Dankeschön ?
    Ich überlege mir die echt zuzulegen.

    Zwei Frage hätte ich da noch:
    1. Wie verhält sich die Sound Qualität mit DTS X etc… das übliche wie bei den anderen?
    2. Gibt es Alternativen wo ihr sagen würdet, bei den Preis lieber die… etc.??

    0
    • Z0RN 403400 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 17.11.2020 - 12:44 Uhr

      Im Fazit haben wir ja schon ein weiteres Headset angesprochen. Unter /Hardware/Testartikel findest du noch viel mehr Headsets bzw. hier: https://www.xboxdynasty.de/review-list/hardware/

      Mittlerweile sind die eigenen Bedürfnisse so individuell, dass es schwer ist eine klare Kaufempfehlung abzugeben. Manch einer will unbedingt wechselbare Ohrpolster haben, anderen ist es egal. Und da fängt es schon an. 😉 Für 150,- Euro gibt es auf jeden Fall Alternativen.

      2
      • DerLandvogt 144638 XP Master-at-Arms Silber | 06.04.2021 - 19:59 Uhr

        Gibt’s es das nur als pro? Habe mir eins bei Otto bestellt, da steht aber nix von Pro im Name und kostet 114 Euro.

        0
    • greenkohl23 70145 XP Tastenakrobat Level 1 | 17.11.2020 - 14:08 Uhr

      Punkt 2 interessiert mich auch. Ich hab das Steelseries x9 gekauft und würde gern wissen, wie es im Vergleich aus euer Sicht sich verhält.

      0
  2. Ghostyrix 102700 XP Elite User | 17.11.2020 - 12:50 Uhr

    Das man beim Razer Headset die Ohrmuscheln nicht einfach tauschen kann, ist schon etwas ärgerlich aber wäre auch kein Grund, es deshalb nicht zu holen. Dafür find ich das LED geleuchte des Logos viel schlimmer. Kostet jede Menge saft und wäre für mich ein KO Kriterium, was man zum Glück ausstellen kann. Was mir aber Super gefällt, ist das abnehmbare Mikrofon und die mögliche lockere Passform, die dann perfekt für meinen riesigen Kopf wäre?
    Somit könnte es eine gute Alternative für mein jetziges Headset sein was nur noch durch Klebeband zusammen gehalten wird?
    Danke für diesen so ausführlichen Test?❤?

    0
  3. Mello II7 2760 XP Beginner Level 2 | 17.11.2020 - 13:20 Uhr

    Unterstützt das Mikrofon Mic-Monitoring? Also hörst du dich selber beim sprechen? 🙂

    0
  4. kitzlerrobbe 945 XP Neuling | 17.11.2020 - 20:36 Uhr

    Kann man die auch mit dem Fernseher verbinden? Haben sie ein guten klang? Via Bluetooth , dachte die Next Gen Konsolen unterstützen nur Bluetooth für den Controller?

    0
  5. DooMTrooPer 9190 XP Beginner Level 4 | 09.02.2021 - 18:45 Uhr

    Ich konnte es bei einem Kollegen einmal ausführlich testen. Hat mich nicht wirklich vom Hocker gerissen. Aber was dem einen nicht gefällt. Gefällt dem anderem umso besser 🤷‍♂️

    0
  6. DerLandvogt 144638 XP Master-at-Arms Silber | 09.04.2021 - 06:47 Uhr

    Was ist der Unterschied zwischen der pro und normalen Version?? Nur das Bluetooth????

    0
  7. BigSasha910 20 XP Neuling | 20.09.2021 - 09:12 Uhr

    Wie schlägt es sich gegen das Turtle Beach Stealth 700 Gen 2?
    Bin auf der Suche nach einem neue Headset mit Bluetooth und diese beiden fallen in meine engere Auswahl.

    0

Hinterlasse eine Antwort