Razer Kishi Mobile Controller: Mobile-Controller für xCloud und Handy-Gaming im Test

Kishi – nicht Sushi

Razer war so freundlich und hat uns eine Version des „Razer Kishi Mobile Gaming Controllers“ zugeschickt, damit wir diesen für euch testen können.

Den Kishi Controller gibt es aktuell in zwei Varianten: Einmal in der Android-Branding-Version und einmal in der Xbox-Branding-Version. Einen Share-Button, wie es der Xbox Series X-Controller bietet, hat der Kishi-Controller nicht. Von den Funktionen, dem Gewicht von 160 Gramm und den technischen Spezifikationen sind beide Versionen exakt gleich.

Lediglich bei der Optik hat man eben bei der Xbox-Variante auch die Xbox-Buttons eingesetzt. Anstatt also ein Häuschen als Home-Button bekommt ihr das Xbox-Logo. Der Preis liegt bei 84,90 Euro für die Android- und 109,99 Euro für die Xbox-Version:

Kaufoptionen über unsere Partnerlinks:

Bevor wir loslegen und den Razer Kishi Controller ausführlich vorstellen, möchten wir euch auf der nächsten Seite mitteilen, welche Bedingungen für den Einsatz gelten.

17 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ryo Hazuki 33210 XP Bobby Car Schüler | 28.08.2020 - 19:41 Uhr

    Wenn ich mir den Test so durchlese bin ich mir sicher das Teil demnächst zu kaufen.

    0
  2. SowMan92-Xbox 1755 XP Beginner Level 1 | 03.09.2020 - 09:21 Uhr

    An sich schon cool, aber ich weiß nicht, ob sich das für mich lohnen würde. Brauche oben im Schlafzimmer nen WLAN Verstärker, der aber nur 2,4gHz Signal durchlässt. Streamen vom Server oder von der Konsole ist trotz gutem WLAN Empfang der Horror. Und wenn ich dann unten im Wohnzimmer bin, zock ich sowieso auf der Xbox. Unterwegs zock ich nie, da sich nicht die Gelegenheit dazu ergeben würde. Aber dennoch würde mich das Teil echt jucken 😅

    0

Hinterlasse eine Antwort