Razer Kishi V2: Test zum neuen Smartphone-Controller

Konsequente Weiterentwicklung

Der Kishi V2 ist der Höhepunkt der jahrelangen Controller-Entwicklung bei Razer. Im Jahr 2018 hat Razer mit dem Raiju Mobile eine erste Version veröffentlicht. Im Jahr 2019 fügte Razer dann Junglecat hinzu. Das Gehäusesystem und die Bluetooth-Konnektivität des Junglecat boten Besitzern des Razer Phone 2 und anderen ausgewählten Mobiltelefonen ein stärker integriertes Erlebnis.

Auf der CES 2020 stellte Razer dann den originalen Kishi vor, der sowohl von Engadget als Best of CES (Bestes Gaming-Produkt) und den People’s Choice Award erhielt (Engadget, 2020).

Der Kishi V2 ist eine Weiterentwicklung dessen, was Gamer von einem erstklassigen mobilen Gaming-Controller erwarten. Jeder Aspekt des ursprünglichen Kishi wurde verbessert – die Komponenten, die Haptik, die Funktionen, Software und Handy-Kompatibilität.

Razer hat mit dem Kishi V2 Controller eine rundum aktualisierte Version des beliebten Smartphone-Controllers veröffentlicht und uns ein Exemplar im Wert von 119,99 Euro (Amazon) für einen Test für euch zukommen lassen. Wir haben die letzten Wochen das Zubehörteil ausgiebig getestet und möchten euch nun unsere Eindrücke mitteilen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Venne 3760 XP Beginner Level 2 | 21.06.2022 - 08:57 Uhr

    Ab unter 50€ würde ich überlegen. Dafür läuft die xCloud einfach zu schlecht. Wo Stadia als ich es noch genutzt hatte flüssig lief, war xCloud ne Ruckelorgie

    0
    • lunatic1988 1040 XP Beginner Level 1 | 21.06.2022 - 09:17 Uhr

      Also ich kann über Xcloud nix schlechtes sagen. habs gelegentlich an der XSX getestet und selbst mit veraltetem 802.11n und 2,4 GHz WLan konnt ichs absolut ruckel- und fragmentfrei genießen. hab aber auch eher langsamere games wie The Gunk damit quasi fast komplett durchgespielt. lief problemlos 😉 gib dem ruhig nochmal ne chance.

      1
  2. Hey Iceman 432470 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 21.06.2022 - 10:21 Uhr

    Also nur für HAndys mit USB-C Buchse.Klar anschluß der Zukunft aber ein Adapter wäre bei dem Preis noch ne alternative gewesen.
    Aber scheint ein tolles stück Hardware zu sein.

    0

Hinterlasse eine Antwort