Resident Evil 4 HD: Test zur optimierten Rettungsmission in Europa

Fazit

Resident Evil 4 HD

Resident Evil 4 ist trotz seiner Erstveröffentlichung im Jahr 2005 immer noch ein klasse Horrortrip. Zwar legt der Titel im Vergleich zu seinen Vorgängern in Sachen Action eine Schippe drauf, findet jedoch im Gegensatz zu den beiden Nachfolgern eine sehr gelungene Mischung.

Wozu die behagliche Steuerung einen großen Teil beiträgt – jedoch auf der anderen Seite für heutige Verhältnisse sehr gewöhnungsbedürftig daherkommt. Die eingeschränkte Sicht und die schwerfällige Steuerung des Hauptcharakters bringen euch mit etwas Ein- oder Umgewöhnung den Kampf um Überleben sehr nah und lassen euch des Öfteren vor Panik zusammenzucken.

Denn unerwartete Angriffe aus dem Hinterhalt, knappe Ressourcen und erbarmungslose Feinde stellen euch immer wieder auf die Probe. Dennoch kann Resident Evil 4, trotz der optimierten Grafik, nicht mit den aktuellen Titeln konkurrieren und entführt euch optisch wie spielerisch in längst überholte Zeiten.

Da das Spiel auf allen erdenklichen Plattformen erhältlich ist, ist die Chance groß, dass ihr euch das Spiel schon einmal zu Gemüte geführt habt. Wenn ihr zu dieser Spielergemeinschaft zählt, solltet ihr euch ganz genau überlegen, ob sich die optischen Verbesserungen für knapp 20,- Euro wirklich für euch lohnen. Alle anderen bekommen für das Geld die bisher schönste Neuauflage und sollten sich den vierten Teil der Serie wirklich nicht entgehen lassen!

  • Singleplayer: 7.8
  • Multiplayer:
  • Graphic: 6.0
  • XboxLive:
  • Sound: 7.5
  • Control: 6.0
  • Overall: 7.4
  • Game Time: 4+
  • Speech: Englisch
  • TV TEXT: Deutsch
  • Censor:
  • Qualified:
  • Letze Worte:

    „Seit eh und je einer der besten Resident Evil Ableger, dem aber über ein Jahrzehnt Videospielgeschichte deutlich anzumerken ist.“

The Good

  • Optimierte Grafik
  • Packende Geschichte
  • Spannender Überlebenskampf
  • Situationsabhängige Musik

The Bad

  • Neuerungen halten sich in Grenzen
  • Grafisch nicht zeitgemäß
  • Steuerung für heutige Verhältnisse sehr gewöhnungsbedürftig
  • Hoher Preis
  • Keine deutsche Übersetzung
7.4

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. HiLite0712 30385 XP Bobby Car Bewunderer | 06.09.2016 - 22:07 Uhr

    Hab jetzt den Test nicht durchgelesen, da ich das Spiel zufällig vor einer Stunde selber durchgespielt habe. Die Charaktermodelle sehen alle recht gut aus. Nur die Umgebung teilweise. Die Texturen der Türen und Mauern in der Burg zum Beispiel sind einfach mal aus dem Original unverändert übernommen worden. Auch die vorgerenderten Zwischensequenzen sind nicht überarbeitet worden und sehen auf meinem 55 Zoll 4K-TV aus wie ein Youtube-Video in 240p (ohne zu übertreiben).

    Trotzdem hatte ich sehr viel Spaß. Vor allem weil ich damals die Wii-Version mit Leidenschaft gespielt habe. Und seitdem auch nicht nochmal. Also war ich froh, dass ich es nach langer Zeit nochmal spielen konnte, da ich es auf der 360 quasi verpasst habe (wie so viele Spiele der 360-Ära).

    0
  2. Sibdrasil 4435 XP Beginner Level 2 | 06.09.2016 - 23:29 Uhr

    Man sieht dem Titel trotz dem HD sein Alter an, so langsam braucht das Teil wirklich nen Neuanstrich. Man hätte zudem wie bei Resi 1 und Zero eine moderne Steuerung hinzufügen müssen, z.B. die aus Resi 5. Aber gut, wenn die selbst bei den Erfolgen sparen und einfach die GS hochsetzen, damit 1.000 GS rauskommen… xD

    0
  3. Sibdrasil 4435 XP Beginner Level 2 | 06.09.2016 - 23:35 Uhr

    Was mir fehlt, ist die Angabe, ob es sich diesmal um die neue, freigegebene Fassung ist, hierzulande ist diese ja geschnitten und der Söldner Modus fehlt ja komplett^^

    0
  4. Heinerrich 795 XP Neuling | 07.09.2016 - 10:33 Uhr

    Kann mich noch daran erinnern, wie mich dieses Spiel auf der Nintendo-Wii gefesselt hat! Absolut die beste Umsetzung der Steuerung für Resident Evil, die man sich vorstellen kann!

    0

Hinterlasse eine Antwort