Rocketmen: Axis of Evil: Rocketmen: Axis of Evil Review

Seite 1

Zu Beginn des Spiels müsst ihr euch für ein Mitglied der Allianz entscheiden und könnt diesen nach euren Wünschen anpassen. Ihr bestimmt Namen, Geschlecht und Abstammung. Menschen vom Merkur sind etwas schlanker, während Rebellen mit einem muskulösen Körper aufbieten können. So manche Freundin würde sich wünschen, dass nach dem Spiel der Spieler mit so einem Adonis-Körper belohnt werden würde. Wenn doch nur alles so einfach wäre, wie ein Alter-Ego zusammen klicken. Hautfarbe, Haare können ebenfalls angepasst werden. Danach entscheidet ihr euch ob ihr als Krieger, Gauner oder Ingenieur auftreten möchtet. Habt ihr euren Charakter nach euren Wünschen angepasst, stürzt ihr euch auch schon in die Singleplayer-Kampagne. Hier wird jede der 10 Missionen mit einem comicartigen Dialog begonnen und der Text in den Sprechblasen informiert euch über die aktuelle Situation in eurer Mission und liefert weitere Hintergrunddetails zur Geschichte des Spiels.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort