Samurai Warriors 5: Kurztest zum Ausflug in das umkämpfte 16. Jahrhundert von Japan

Ausufernde Massenschlachten

Im wilden Japan des 16. Jahrhunderts ist von einem friedlichen Zusammenleben keine Spur. Verschiedene Adelshäuser und Sippschaften ringen um die Vorherrschaft im blutgetränkten Land der aufgehenden Sonne.

Bei Samurai Warriors 5 findet ihr euch wie schon im ersten Ableger der Spielreihe inmitten dieser kriegerischen Zeitepochen wieder und versucht an der Seite von Nobunaga Oda den endlosen Fehden ein Ende zu setzen, indem ihr euch das Zepter krallt und der Geschichte euren Stempel aufdrückt. Selbst das größte Verhandlungsgeschick ist zu jener Zeit zum kläglichen Scheitern verurteilt. Zu tief die Wunden, zu groß die Rachegelüste.

Der Griff zur Waffe bleibt daher unausweichlich und ein riskanter Plan nimmt seinen Lauf. Schließlich steht Nobunaga Oda mit seinem überschaubaren Gefolge einer gewaltigen Übermacht gegenüber und die Fronten sind alles andere als klar definiert. Nur mit den richtigen Verbündeten an der Seite, einem wachsamen Verstand und dem Einsatz eurer exzellenten Kampfkünste kann das Vorhaben mit Erfolg gekrönt werden.

Ob Samurai Warriors 5 euch dabei vom Anfang bis zum Ende überzeugt, erfahrt ihr nun in unserem Test.

Wie von dem Musou-Genre gewohnt stürzt ihr euch bei Samurai Warriors 5 in ausufernde Massenschlachten, in denen ihr mit den insgesamt 27 freischaltbaren Samuraikriegern pro Mission Hunderte bis Tausende Gegner von der Bildfläche fegt. Da wird zeitweise fast der gesamte Bildschirm mit herumfliegenden Feinden eingekleistert, die ihr mit einer gewaltigen Angriffskombination vor euch hertreibt – fernab jeglicher Realität, dafür spaßig!

Inhaltsverzeichnis

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Jodastream 19160 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 27.07.2021 - 14:57 Uhr

    Ich bin der Meinung man könnte schon konkret sagen das es grafisch nich nur altbacken sonder direkt hässlich ist….. und bei den Spielen dieser Art lag noch nie der Fokus auf Highend grafik. Man hat sich da schon einiges als Spieler gefallen lassen.

    0
  2. Extreme Teddy 10900 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 27.07.2021 - 15:38 Uhr

    Als hässlich würde ich es nicht bezeichnen. Dank des Shading Looks mit harter Kontur hat es seinen eigenen Stil. Das Gameplay war ja schon immer sehr speziell, aber gerade zu zweit macht es immer wieder Laune 🙂

    0
    • Jodastream 19160 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 28.07.2021 - 19:18 Uhr

      Mit dem Gameplay hab ich nie Problem gehabt. Repetativ, ohne Frage…….. hats sich das ganze jemals weiterentwickelt…. nich mal ansatzweise……. . Aber wenn schon spielerisch nix passiert dann könnte man doch wenigstens an der Grafik bohren…… . Und die sieht aus wie Alter Käse…… diese Nummer hätte die 360 auch gebracht…und da hätte ich es locker akzeptiert…. jetzt nicht mehr. Kann man einfach nich schönreden

      0
  3. Drakeline6 15400 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 28.07.2021 - 09:56 Uhr

    Wieviele Missionen hat das Spiel denn genau?
    Gibt es nach der Kampagne ( auserhalb der zu wiederholenden Gefechten ) noch etwas zu tun?
    In Dynasty Warrior 8 war das cool mit der Burg die man nach dem Spiel bauen konnte.

    0

Hinterlasse eine Antwort