Shadowgate: Test zum mystischen First-Person-Adventure

Zurück auf Anfang in Englisch

Shadowgate

 
Einer der größten Kritikpunkte an “Shadowgate” ist das „Zurück auf Anfang“-Prinzip. Habt ihr euch durch gefährliche Gräber, feuerspeiende Drachen oder dunklen Höhlen gekämpft, sieht das Spiel plötzlich vor, euch zig Bildschirme zurück zu ordern. So muss ein gefundenes Relikt zurückgebracht werden, da es ziemlich am Anfang des Spieles zum Weiterkommen benötigt wird. Dieses Backtracking ist nicht nur mühsam und zeitraubend, sondern auch absolut zermürbend.

Für ein Remake, dessen Geburtsstunde über 30 Jahre zurückliegt, ist die grafische Darstellung einfach, aber akzeptabel. Im Vergleich zum Original wurde auf die 8-Bit-Darstellung verzichtet und stattdessen ein weich gezeichnetes Design verwendet. Die Umgebungen sind marginal und die Effekte beschränken sich auf das Nötigste. Ohnehin passiert auf dem Bildschirm nicht viel, denn größtenteils handelt es sich um Standbilder. Ab und an huscht ein Geist über den Schirm oder das tödliche Feuer des Drachens erwischt euren Hintern. Das war’s!

In Sachen Synchronisation wurde gute Arbeit geleistet, denn die Sprachausgabe ist zwar spärlich, passt sich aber der durchwegs guten Atmosphäre an. Was uns persönlich am meisten stört, sind die komplett in Englisch gehaltenen Texte. Obwohl wir der Sprache durchaus mächtig sind, war es oftmals schwer, dem Plot oder der Aufgabenstellung zu Folgen. Hier wäre eine deutsche Übersetzung absolut notwendig gewesen. Wer mit Englisch seine Probleme hat, wird mit “Shadowgate” nicht glücklich werden.

Auch die neue Oberfläche zur Interaktion finden wir gewöhnungsbedürftig. Das Ganze ist als eine Art Rad mit untergeordneten Ebenen zu betrachten. So wählt ihr zuerst euren Rucksack aus, dann das Item und zum Schluss die gewünschte Interaktion. Das dauert und ist einfach zu umständlich gelöst. Ihr habt zwar die Möglichkeit, gewisse Dinge auf “Hotkeys” zu legen. Diese reichen aber nicht aus um alles zufriedenstellend zu lösen.

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Mrs Marple 5320 XP Beginner Level 3 | 01.05.2019 - 22:49 Uhr

    Naja, habe nicht den Eindruck etwas zu verpassen wenn ich dieses Spiel links liegen lasse.

    0
  2. Thegambler 77455 XP Tastenakrobat Level 3 | 01.05.2019 - 22:55 Uhr

    Der Test hört sich eigentlich besser als die Wertung an. Ich werde es riskieren und es mir mal im Sale holen.

    0
  3. Lord Maternus 26920 XP Nasenbohrer Level 3 | 02.05.2019 - 08:41 Uhr

    Ich kenne das Original überhaupt nicht, aber das Remake sieht optisch ganz gut aus. In einem Sale könnte das vielleicht mal mitgenommen werden, wenn es nicht irgendwann im GP landet. Die Story ist so wunderbar cheesy, das liest sich auf der ersten Seite schon so herrlich altmodisch xD

    0

Hinterlasse eine Antwort