South Park: Der Stab der Wahrheit: Das verrückte RPG in der Vorschau

Seite 3

Wohl dem der vorbereitet ist

Simples drauflos Gekloppe führt jedoch zumeist nicht zum Erfolg, vielmehr solltet ihr eure Spezialattacken sorgsam einsetzen und euch zuerst lästige Heiler oder fiese Bogenschützen vornehmen, bevor ihr euch an das Fußvolk macht. Zwar hält beispielsweise Cartman, seiner Leibesfülle geschuldet, recht viel aus, aber beispielsweise Butters ist ziemlich flott ausgeknockt. Ohne ein gewisses Maß an Taktik ist daher schon recht bald kein Durchkommen mehr. Auch solltet ihr euch nach herumliegenden Gegenständen umsehen, die beispielsweise in Form von Hotdogs oder Käsebällchen eure Gesundheit aufladen oder aber euch zusätzliches Geld bringen. Euer Inventar verwaltet ihr dabei ganz im modernen Stiel über euer Smartphone, von wo aus ihr zudem Zugriff auf eure Teammitglieder habt und diese neu ausrüsten könnt.

Um die Monotonie eines letztlich doch recht schlichten 2D Levels etwas zu beleben könnt ihr gelegentlich auch mit der Umgebung interagieren und beispielsweise ein Kellerfenster mit einem Stein aufwerfen, sodass sich Stan von oben an die Gegner heranpirschen kann. Grafisch orientiert sich das Spiel dabei am Comicstiel der Fernsehserie und überschüttet den Bildschirm mit knalligen Farben und jeder Menge verrückter Details.

Inhaltsverzeichnis

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort