Steep: Test zum todesmutigen Winterurlaub

Fazit

Steep

Steep bietet leidenschaftlichen Extremwintersportlern eine gigantische Spielwiese zum Austoben. Wem schon die erste ersichtliche Schneeflocke das Adrenalin die Blutbahn presst und keine Zeit für den Wintersport findet, oder wer sich gerade von einem schweren Sturz im Schongang befindet, wird mit Steep eine besänftigende Ersatzdroge erhalten. Vier unterschiedliche Disziplinen stehen euch zur Auswahl, die ihr je nach Beschaffenheit der aktuellen Position frei wählen könnt. Snowboard, Paragliding, klassisch auf zwei Skiern oder kopfüber zu Boden mit dem “Wingsuit“.

Die Steuerung findet einen gesunden Mittelweg zwischen Realismus und Arcade. Einsteiger brauchen nicht gleich gefrustet den Controller zur Seite werfen und Profis können sich in der Perfektion üben. Trotzdem ist Steep insgesamt sicherlich kein einfaches Unterfangen. Vor allem die schwierigen Events haben es in sich und erfordern viel Feingefühl – hin und wieder sogar eine Prise Glück.

Mit dem Fernglas erspäht ihr neue Gipfel, die zugleich weitere Events für euch bereithalten. Da es den physikalischen Gesetzten geschuldet zumeist bergab geht, verliert die offene Spielwelt ihren eigentlichen Sinn. So läuft es letztendlich darauf hinaus, dass ihr die einzelnen Herausforderungen nach und nach abklappert. Zwar werden euch auch besondere Orte geboten, insgesamt bietet die weitläufige Umgebung jedoch zu wenig, um sich sinnvoll darin frei zu bewegen. Immerhin könnt ihr euch an beliebigen Stellen absetzen lassen und frei nach Schnauze euren eigenen Pfad in den kniehohen Schnee pflügen und als eigenes Event für eure Freunde freigegeben.

Grafisch ist die Alpenlandschaft ein Traum in Weiß. Die Weitsicht ist beeindruckend und die physikalischen Schnee-Effekte machen einiges her. Wenn ihr dazu noch die fantastische Darbietung des Sonnenspiels mit einrechnet, sollte euch klar werden, dass euch Steep rein optisch gesehen einiges zu bieten hat. Jedoch werden so manchen die eintönigen Gefilde auf Dauer ermüden. Leider wird der Spielspaß immer wieder gedrosselt, wenn ihr in irgendwelchen Hindernissen festhängt oder das Spiel kurz ins Stocken gerät.

Steep wird nicht jedermanns Geschmack treffen. Entweder werdet ihr euch an dem Spiel festbeißen und jede Herausforderung dankend annehmen, oder nach einigen Stunden wird bei euch die Luft draußen sein. Zumindest wisst ihr jetzt was euch erwartet und wir hoffen natürlich, dass dieser Test eure Entscheidung unterstützen wird.

  • Singleplayer: 8.0
  • Multiplayer:
  • Graphic: 8.8
  • XboxLive: 8.2
  • Sound: 7.0
  • Control: 8.2
  • Overall: 8.2
  • Game Time: 20+
  • Speech: Deutsch
  • TV TEXT: Deutsch
  • Censor:
  • Qualified:
  • Letze Worte:

    „Eine riesige offene und authentische Spielwelt, die nicht aus dem Vollen schöpft und nur hartgesottenen Wintersportlern auf Dauer Motivation bietet.“

The Good

  • Vier unterschiedliche Disziplinen
  • Riesige offene Spielwelt
  • Abwechslungsreiche Abfahrten
  • Freie Fahrten können zu eigenen Events geformt werden
  • Kooperatives Spiel mit bis zu vier Spielern
  • Gesunde Mischung des Schwierigkeitsgrades
  • Authentische Spielwelt und Charakterbewegung
  • Atemberaubendes Geschwindigkeitsgefühl
  • Freie Wahl eurer Aktivitäten
  • Umfangreiche Individualisierungsmöglichkeiten
  • Guter Umfang

The Bad

  • Die offene Spielwelt kommt selten wirklich zur Geltung
  • Stupides Abklappern der einzelnen Herausforderungen
  • Eintönige Kulisse
  • Fummelige Übersichtskarte
  • Framerateeinbrüche
  • Festhängen in Objekten
  • Musiktitel starten mit jedem Neustart ebenfalls neu
  • Aufdringliche Schleichwerbung
8.2

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Xodarap93 35500 XP Bobby Car Raser | 13.12.2016 - 22:59 Uhr

    Wow. Schneidet ja doch ziemlich gut ab.
    Aber glaube das Spiel ist halt wirklich nur für eine bestimmte Zielgruppe und genau diese wird auch großen Spaß damit haben. Das ist dann ja auch vollkommen legitim, aber ich bleibe Skeptisch und würde es nur für wirklich geringes Geld mitnehmen.

    0
  2. CaNNoNRuLeS 39180 XP Bobby Car Rennfahrer | 13.12.2016 - 23:45 Uhr

    ich bin eigentlich durchwegs ein freund von snowboard-games, aber die beta von steep fand ich alles andere als gelungen – grafik sehr lieblos (grade bei den baeumen) und ansonsten auch recht 0815. vllt. hat sich das aber inzw. geaendert?

    0
  3. BioShockerz360 945 XP Neuling | 13.12.2016 - 23:53 Uhr

    Will ja nicht voreingenommen sein, aber bei Ubisoft stört mich seit längerem das sämtliche Spiele die Open World waren, außen hui und innen pfui waren. Egal ob Farcry, AC, WatchDogs, alles hatte diesen typischen bitteren Ubisoft Beigeschmack. Ist nur meine Meinung und will damit auch nicht sagen das die Spiele schlecht sind. Aber wer diese Spiele kennt weiß vielleicht was ich meine. Trotz allem sieht es für mich so aus als wenn sie langsam mal die Kurve kriegen. Und habe seit Amped3 auch leider kein geiles Snowboard Spiel in die Finger bekommen. Wenn man selbst fährt kommt ein sowas wie SSX einfach zu übertrieben vor. 😀

    0
  4. XboxHero 0 XP Neuling | 14.12.2016 - 00:04 Uhr

    Ist nicht böse gemeint, aber dir überschritt finde ich sehr Geschmackslos wenn man bedenkt das eine Frau für das Spiel ums Leben gekommen ist.

    0
    • thekidrocker 36110 XP Bobby Car Raser | 14.12.2016 - 07:47 Uhr

      Naja, man kanns auch übertreiben. Die Frau war professionelle Ski-Fahrerin und wer solche Extremsportarten ausübt, lebt eben immer auch mit dem Risiko. Ob sie nun privat, bei einem Turnier, oder wie hier bei einem Werbedreh verunglückt macht jetzt nicht den Kohl fett. Die Frau ist gestorben, das ist schon schlimm genug.

      0
    • zwei113 10895 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.12.2016 - 20:52 Uhr

      Der Tod eines Menschen ist immer schrecklich und bedauernswert. Nur wie thekidrocker schon sagte, wer sich solchen Extremsportarten hingibt, wird sich den damit verbundenen Risiken sicherlich bewusst sein. Die Überschrift bezieht sich ausschließlich auf den Inhalt des Spiels und sicherlich nicht auf einen tragischen Unfall! Wir hoffen dein Anliegen ist damit geklärt 😉

      0
  5. Terrorbob 12600 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 14.12.2016 - 02:26 Uhr

    Ich hatte mir das SPiel zum Release direkt im Xbox Store gekauft und war sehr zufrieden, doch ein verbinden mit Freunden war nicht möglich. Auch nach über einer woche, nachdem ich und Freunde alles mögliche unternommen hatten um eine Coop Sitzung zu starten ging da nichts.
    Frustriert haben wir dann beim Microsoft Support angerufen und das Game Storniert.

    0
    • zwei113 10895 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.12.2016 - 20:50 Uhr

      Im Test haben wir uns zwar nicht explizit mit Leuten aus der Freundesliste zusammengeschlossen. Mit fremden Spielern während der laufenden Spielsitzung funktionierte die Gruppenbildung jedoch tadellos. Ich meine zwischendurch ist auch ein Update erschienen. Vielleicht wurden die Fehler damit ausgemerzt 😉

      0
  6. Erzix 1130 XP Beginner Level 1 | 14.12.2016 - 07:47 Uhr

    Sehr schöner Test. Damals habe ich Shaun White Snowboarding gesuchtet, mal sehn ob ich mir dieses Game auch zulegen werde.

    0
  7. JHB79 9610 XP Beginner Level 4 | 14.12.2016 - 08:19 Uhr

    Das Spiel ist heute im Müller Adventskalender für 39,90€.
    Gültig in jeder Filiale mit Multimediaabteilung.

    Hab die Beta gespielt und ist leider überhaupt nicht mein Spiel.

    0
  8. SensenMannLE 20440 XP Nasenbohrer Level 1 | 14.12.2016 - 08:36 Uhr

    Bei diesem Spiel bin ich froh die Beta gespielt zu haben. Das hat bei mir die Entscheidung reifen lassen, das Spiel vorerst nicht zu kaufen. Die Welt sieht zwar echt gut aus, aber spielerisch ist mir das Alles zu lieblos und Schema F mäßig hingeklatscht.

    0
  9. Erik Seidel 48590 XP Hooligan Bezwinger | 14.12.2016 - 08:44 Uhr

    *aus dem Vollen schöpfen*

    Is ne ganz ordentliche Wertung. Am 11. Januar ist meine letzte Examensprüfung, den 12. penn ich durch, am 13. steh ich dann ganz zeitig auf, um mir um 5 die Präsentation der Nintendo Switch anzulunsen und danach werde ich Steep suchten und dazu das neue Album von Bonobo suchten, das auch am 13. rauskommt 🙂

    Hoffentlich etabliert Ubisoft hier eine neue Spielserie.

    0
    • zwei113 10895 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.12.2016 - 20:45 Uhr

      Danke! Der Fehler wurde soeben korrigiert. Und wir wünschen dir natürlich viel Erfolg bei den Prüfungen und einen schönen virtuellen Winterurlaub am 13. Januar.

      0

Hinterlasse eine Antwort